Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Werder (Havel) Turmgalerie auf der Bismarckhöhe öffnet wieder ihre Türen
Lokales Potsdam-Mittelmark Werder (Havel) Turmgalerie auf der Bismarckhöhe öffnet wieder ihre Türen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:58 14.05.2020
Ein Gemälde des russisch-deutschen Künstlers Alexander Steinmetz, das derzeit in der Turmgalerie auf der Bismarckhöhe zu sehen ist. Quelle: Turmgalerie Bismarckhöhe
Anzeige
Werder

Nach monatelanger, Corona-bedingter Schließung öffnet die Turmgalerie auf der Bismarckhöhe wieder ihre Türen für Besucher. Ab Sonntag, 17. Mai, können die Werderaner und andere Besucher die derzeit laufende Ausstellung „Stille in der Stadt“ besichtigen.

Noch bis zum 16. August sind Werke wie dieses hier vom russisch-deutschen Künstler Alexander Steinmetz in der Turmgalerie auf der Bismarckhöhe zu sehen. Quelle: Turmgalerie Bismarckhöhe

Anzeige

Der russisch-deutsche Künstler Alexander Steinmetz zeigt Ölbilder und Grafiken, die ausgewählte Motive in Städten wie Berlin, Amsterdam, Venedig, Sankt Petersburg und deren Umgebung darstellen. Seine Werke sind bis zum 16. August 2020 auf der Bismarckhöhe zu sehen. Wegen der Corona-bedingten Schließung haben die Kuratoren entschieden, die Ausstellung länger zu zeigen.

Lesen Sie dazu auch:

Von MAZonline

Anzeige