Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Werder (Havel) Segelboot auf dem Schwielowsee gekentert
Lokales Potsdam-Mittelmark Werder (Havel)

Segelboot auf dem Schwielowsee gekentert

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 06.07.2020
Die Wasserwacht der Feuerwehr – im Bild bei einem anderen Einsatz – rettete zwei Menschen vom gekenterten Segelboot. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Werder

Auf dem Schwielowsee ist am Montagabend ein Segelboot gekentert. An Bord des Bootes waren zwei Menschen, die aber von der Wasserwacht der Feuerwehr gerettet und ans Ufer gebracht werden konnten. Sie sollen unverletzt sein und wurden an Land zunächst vom Rettungsdienst betreut. Das Segelboot soll sich auf dem See zwischen Petzow und Caputh unweit des Resorts Schwielowsee befunden haben, als es kenterte.

Zur Zeit des Bootsunfalls zog eine Wetterfront mit Windböen durch

Die genaue Ursache ist derzeit noch unklar. Vermutet wird, dass Windböen zum Kentern beigetragen haben könnten. Ob das Wetter oder auch Fehler der Segelbootfahrer zum Unfall geführt haben, wird noch untersucht. Am Montagabend war eine Regenfront mit Windböen durchgezogen. In dieser Zeit meldete ein Zeuge das Kentern eines Segelbootes, sagte der Dienstgruppenleiter der Wasserschutzpolizei.

Anzeige

Lesen Sie auch:

Hilfe in der Not: Rettungstaucher der Wasserwacht mit neuer Technik im Einsatz

DLRG: Unerfahrene Skipper und Baden an den falschen Stellen sind die größten Gefahren der Havel

Segelboot gekentert, nach Semlin geschleppt

Von Jens Steglich