Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Werder (Havel) Service-Store der Deutschen Bahn in Werder bleibt erstmal zu
Lokales Potsdam-Mittelmark Werder (Havel) Service-Store der Deutschen Bahn in Werder bleibt erstmal zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 03.12.2019
Der Bahnhof in Werder. Quelle: Luise Fröhlich
Werder

Seit einigen Tagen wundern sich die Werderaner über den geschlossenen Service-Store der Deutschen Bahn im Bahnhof Werder. Die Bahn sah sich gezwungen, das kleine Geschäft, in dem die Kunden Tickets, Zeitungen und kleine Snacks kaufen können, vorübergehend zu schließen.

Der Grund: Es gibt ein technisches Problem mit der Eingangstür. So teilt es das Regionalbüro Berlin der Bahn am Dienstag auf Anfrage der MAZ mit. „Die Tür hat sich nicht mehr automatisch geöffnet und geschlossen und konnte somit entweder nur ganz geöffnet oder ganz geschlossen sein“, heißt es in der Mitteilung. „Aufgrund der Witterungsverhältnisse war eine durchgängig geöffnete Tür für das Personal nicht zumutbar.“

Derzeit werde die Tür repariert. Spätestens am Sonnabend, 7. Dezember, so die Annahme des Konzerns, wird der Service-Store wieder geöffnet sein.

Von Annika Jensen

Im Kunst-Geschoss in Werder sind bis Mitte Januar Werke des Druckgrafikers Patrick Fauck zu sehen. Auf der Vernissage sprach der Leipziger Künstler über seine Inspirationsquellen.

02.12.2019

Gemeinsam mit sozialen Organisation startet Werder eine Aktion gegen Einsamkeit. Besonders in der Vorweihnachtszeit leiden Menschen unter Einsamkeit. Mit zahlreichen Veranstaltungen und Hilfeleistungen wollen die Initiatoren dagegen vorgehen.

02.12.2019

Wie ein Geizhals und Griesgram das Lachen wiederfindet: In Werder erobert Charles Dickens’ Weihnachtsgeschichte die Comédie Soleil. Am Samstagabend feierte das Stück dort Premiere.

01.12.2019