Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Werder (Havel) Stadt lädt zu Workshops zum Baumblütenfest
Lokales Potsdam-Mittelmark Werder (Havel) Stadt lädt zu Workshops zum Baumblütenfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:02 21.01.2020
Für das Baumblütenfest ab 2021 führt die Stadtverwaltung gerade ein umfangreiches Einwohnerbeteiligungsverfahren durch. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Werder

Nachdem die Verwaltung die Ergebnisse der Umfrage zum Baumblütenfest ab 2021 bekannt gegeben hat, folgt nun der nächste Schritt im Einwohnerbeteiligungsverfahren. In drei Workshops sollen die Werderaner sich Gedanken über ein neues Gesamtkonzept machen. Das teilte Stadtprecher Henry Klix am Dienstagnachmittag mit. „Die Umfrage zum Baumblütenfest hat ergeben, dass sich die Werderaner ein Fest in Höfen und Gärten wünschen mit zusätzlichen Angeboten in der Stadt. Im nächsten Schritt gilt es nun, konkret zu werden“, sagt Bürgermeisterin Manuela Saß (CDU).

Drei Termine für möglichst viele Teilnehmer

Welche Angebote sollten wo vorhanden sein? Was soll künftig auf der Insel geschehen? Wie soll in Zukunft die Bismarckhöhe eingebunden werden? Und welche weiteren Orte und neuen Ideen gibt es, die sich sinnvoll in ein Gesamtkonzept integrieren lassen? „Um solche Fragen mit vielen Teilnehmern diskutieren zu können, werden drei Wiederholungstermine für die Workshops angeboten: am 12., 13. und 14. Februar, jeweils ab 18 Uhr im Schützenhaus auf der Insel“, sagt der Referent für Einwohnerbeteiligung der Stadt, Dr. Linus Strothmann.

Bei den Wiederholungsterminen finde inhaltlich dasselbe statt. Es wird um Anmeldung zu einem der drei Termine bei l.strothmann@werder-havel.de oder telefonisch unter (03327) 738 114 gebeten. „Die Ergebnisse der Workshops werden zusammen mit den Umfrageergebnissen, Grundlage für ein neues Festkonzept sein, das von einer externen Veranstaltungsagentur erstellt wird“, so Bürgermeisterin Saß. „Es soll noch im Sommer der Öffentlichkeit vorgestellt werden.“

Weitere Informationsveranstaltung am 10. Februar

Ziel des mehrstufigen Einwohnerbeteiligungsverfahrens sei es, ein Baumblütenfest zu bekommen, das eine breite Akzeptanz bei den Werderanern genießt.

Um eine gemeinsame Diskussionsgrundlage zu haben, lädt die Stadt vor den Workshop-Terminen zu einer Informationsveranstaltung am Montag, 10. Februar, um 19 Uhr in die Bismarckhöhe ein. Hier werden die Ergebnisse der Umfrage und das weitere Vorgehen für das Baumblütenfest ab 2021 detailliert vorgestellt. Eine Anmeldung zur Informationsveranstaltung ist nicht erforderlich.

Lesen Sie dazu auch:

Von MAZonline

Das Inselparadies ist seiner Modernisierung einen Schritt näher gerückt. Der Ortsbeirat Petzow hat die Stadtverwaltung damit beauftragt, den Entwurf zum Bebauungsplan den Behörden zur Zustimmung vorzulegen. Ein Prozedere, das dem Ferienlager nicht neu ist.

21.01.2020

Wird der geplante Petzower Waldspielplatz in die Nähe der Kirche gebaut? Ortsvorsteher Gunter Schinke hat der Stadtverwaltung einen Standort vorgeschlagen, der zwischen der Kirche und dem Parkplatz an der Fercher Straße liegt. Der Standort hat einen großen Vorteil.

21.01.2020

Die Kreisvolkshochschule Potsdam-Mittelmark ist in diesen Tagen in ihr neues Semester gestartet. Mehr als 500 Kurse und Veranstaltungen bietet sie von Januar bis Juni an mehr als 30 Orten im Landkreis an. Darunter einen Malkurs mit kaltem Kaffee.

21.01.2020