Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Werder (Havel) Töplitzer wünschen sich neue Geräte für ihre Spielplätze
Lokales Potsdam-Mittelmark Werder (Havel) Töplitzer wünschen sich neue Geräte für ihre Spielplätze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:03 06.11.2019
Die Töplitzer wünschen sich eine Aufwertung ihrer Spielplätze. Symbolbild. Quelle: Thomas Warnack/dpa
Töplitz

Die beiden Spielplätze in Töplitz hätten eine Aufwertung nötig, insbesondere der am Hollerbusch könnte ein paar neue Geräte gebrauchen, legte Ortsvorsteher Frank Ringel bei der jüngsten Ortsbeiratssitzung dar. Bislang wurden entsprechende Anträge an die Stadt Werder nicht berücksichtigt, bedauerte er.

Werders Bürgermeisterin erklärte, dass Werder und seine Ortsteile insgesamt 34 Spielplätze hätten, für deren Instandhaltung jährlich 200.000 Euro im Haushalt vorgesehen sind. „Die Töplitzer Plätze waren bisher wohl im guten Zustand,“ mutmaßte Manuela Saß, „aber ich gehe davon aus, dass auch ihr euren Teil abbekommt.“

Ob das Geld auch irgendwann für den Wasserspielplatz an der Badestelle reichen wird, den sich Ortsbeiratsmitglied Ilona Klapper wünscht, blieb offen.

Von Edith Mende

Kaum Durchkommen für Rettungsfahrzeuge: In der schmalen Töplitzer Feldstraße parken oft zu viele Pkw die Fahrbahn zu. Die Stadtverwaltung Werder prüft nun, ob sogenannte Parktaschen möglich sind.

05.11.2019

Welches Fass, welches Getreide, wie lange soll er reifen? Diese Entscheidungen machen jeden Whisky anders. Bei Glina Whisky von Michael Schultz in Glindow können die Kunden selbst entscheiden und so ihren ganz eigenen Whisky kreieren.

05.11.2019

Vier Stationen, an denen die Bürger diskutieren und sich informieren konnten: Die Bürgerversammlung zum Baumblütenfest lockte rund 200 Bürger auf die Bismarckhöhe. Reibungslos lief die Veranstaltung nicht.

04.11.2019