Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Werder (Havel) Waldbrand bei Glindow ist gelöscht
Lokales Potsdam-Mittelmark Werder (Havel) Waldbrand bei Glindow ist gelöscht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:39 30.06.2019
Am Sonntag ist bei Glindow ein Waldbrand ausgebrochen. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Glindow

Alarm in Glindow: Am Sonntag ist dort an der L 90 in der Nähe des Spargelhofes ein Waldbrand ausgebrochen. Nach Angaben der Regionalleitstelle der Feuerwehr ging der Notruf kurz nach 15 Uhr ein – fünf Stunden später hatten die Einsatzkräfte den Brand liquidiert.

Laut Burkhard Pötzsch von der Leitstelle brannte eine Fläche von rund zwei Hektar. 110 Einsatzkräfte – allesamt von freiwilligen Feuerwehren – waren mit 35 Fahrzeugen ausgerückt. Mobilisiert wurden die letzten Reserven, denn viele Feuerwehren haben bereits Trupps in die brennende Lieberoser Heide entsandt.

Anzeige
Wieder brennt in Brandenburg ein Wald. Jetzt hat es Glindow erwischt. In der Nähe des beliebten Spargelhofes ist ein Feuer ausgebrochen. Mehr als 100 Einsatzkräfte kämpften gegen die Flammen.

Zu den Löschzügen kamen einige Rettungswagen zur Absicherung der Brandbekämpfer. Gerade an einem so heißen Sommertag – die Temperaturen lagen über 40 Grad Celsius müssten die Kameraden körperliche Höchstleistungen erbringen. Da könne es schnell zu Kreislaufbeschwerden kommen – die Kollegen seien aber wohlauf. Die Besitzer des Waldes stellten über Nacht eine Feuerwache ab.

Waldstück gehört dem Spargelhof Wie eine Unternehmenssprecherin der MAZ auf Anfrage bestätigte, gehört das betroffene Waldstück dem Spargelhof Buschmann und Winkelmann. „Wir haben hier einen ganz typischen Waldbrand, wie er in Brandenburg leider ganz normal ist“, sagte die Sprecherin. Das brennende Gebiet sei rund anderthalb Kilometer vom Hof, der gerade an den Wochenenden ein beliebtes Ausflugsziel für Familien mit Kindern ist, entfernt. „Es sind weder Menschen noch Häuser in Gefahr, der Hof ist nicht betroffen“, beruhigte die Sprecherin am späten Nachmittag. Die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr füllten lediglich ihre Wassertanks auf dem Spargelhof auf – das sei bei Einsätzen in diesem Gebiet Usus.

Für ganz Brandenburg gilt nach Angaben des Umweltministeriums derzeit die höchste Waldbrandgefahrenstufe fünf.

Von Nadine Fabian und Saskia Kirf

27.06.2019
Werder (Havel) Umweltbehörde des Landkreises warnt - Achtung: Parasiten im Plessower See
28.06.2019