Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Werder (Havel) Wegen Hitze: Weinlese in Werder startet verfrüht
Lokales Potsdam-Mittelmark Werder (Havel) Wegen Hitze: Weinlese in Werder startet verfrüht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:54 21.08.2018
Weinlese auf dem Werderaner Wachtelberg. Quelle: Bernd Gartenschläger
Werder/Havel

In der Obststadt Werder bei Potsdam sind wegen der Hitze die ersten Weintrauben reif. Am Dienstag sollte mit der Lese der Weintrauben für die Herstellung von Traubensaft begonnen werden, sagte der Geschäftsführer von Weinbau Lindicke, Manfred Lindicke.

Über 1000 Liter Traubensaft

Er rechnete mit rund 1200 Litern Traubensaft in diesem Jahr. Die Lese der Trauben für den Wein, der rund 60 000 Liter ausmacht, soll in der kommenden Woche beginnen. Beide Ernten sind so früh wie noch nie in der Geschichte des Unternehmens. Erste Trauben für den Federweißen waren bereits geerntet worden.

Von MAZonline

Die Vorsitzende des Bad-Ausschusses in Werder, Anja Spiegel (SPD), hat ihr Amt niedergelegt und Vorwürfe gegen die CDU erhoben. Der Ausschuss hat die Verträge für den Fertigbau der Therme gebilligt.

20.08.2018

Das Verwaltungsgericht in Potsdam hat das Bürgerbegehren einer Initiative in Werder für unzulässig erklärt. Sie hatte Stimmen für eine alternative Fertigstellung des Thermen-Projektes gesammelt.

23.08.2018

Am Sonnabendnachmittag hat ein Sportboot große Mengen an Kraftstoff auf dem Glindower See verloren, ohne dass der Verantwortliche etwas dagegen getan hat. Die Feuerwehr konnte die Flüssigkeit binden.

19.08.2018