Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Werder (Havel) Achtung: Parasiten im Plessower See
Lokales Potsdam-Mittelmark Werder (Havel) Achtung: Parasiten im Plessower See
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:38 28.06.2019
Im Flachwasser des Plessower Sees sind Zerkarien festgestellt worden. Sie sind für den Menschen ungefährlich. Quelle: Gabriele Spiller
Werder

Bei seiner letzten Kontrolle am Plessower See hat das Team Hygiene/Umweltschutz des Landkreises im Strandbad Werder vermehrt Zerkarien (Schneckenlarven) im Wasser festgestellt.

Fressen sich in die Haut

Sie treten durch Population von Wasservögeln auf und vermehren sich bei Wassertemperaturen von mehr als 20 Grad. Der Parasit – für Wasservögel sehr gefährlich – frisst sich in die Haut der Menschen und kann einen Juckreiz auslösen.

Im Video: Parasiten-Alarm in vielen Badeseen

Wie es um die Qualität der Badestellen in Brandenburg bestellt ist, lesen Sie hier.

Das menschliche Immunsystem bekämpft die Würmer jedoch sofort und stellt sie kalt; sind für den Menschen folglich harmlos.

Das wird empfohlen

Empfohlen wird dennoch nur ein kurzer oder kein Aufenthalt im pflanzenreichen Flachwasser und kräftiges Abtrocknen nach dem Baden. Ein generelles Badeverbot gibt es allerdings nicht. Das Auftreten der Zerkarien beeinflusst auch die Wasserqualität nicht.

Von Heinz Helwig

Das Gestüt Bonhomme im Werderaner Ortsteil Kemnitz hat sich mit der Produktion von Pferdesamen einen Namen gemacht. Noch bis Sonntag lädt das Springturnier Bonhomme Open zum Besuch ein.

30.06.2019

Die Inselstadt Werder und ihre Ortsteile haben zwei Strandbäder und vier offizielle Badestellen zu bieten. Jede hat ihren eigenen Charme: von hip über familiär bis romantisch.

26.06.2019

Im MAZ-Gespräch spricht Dorothea Slodowy (72), die Vorsitzende des Seniorenbeirats, über Sicherheit für Senioren und deren Wünsche an die Politik.

23.06.2019