Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Landkreis tut etwas gegen Erziehermangel
Lokales Potsdam-Mittelmark Landkreis tut etwas gegen Erziehermangel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:05 09.12.2018
Am Oberstufenzentrum Werder gibt es ab dem kommenden Schuljahr eine Fachschule für Sozialwesen. Dort werden Erzieher ausgebildet. Quelle: MAZ- Archiv
Mittelmark

Der Landkreis will etwas gegen den Erziehermangel tun. Deshalb wird zum Schuljahr 2019/20 am Oberstufenzentrum Werder/Havel eine Berufsfachschule Soziales eingerichtet. So hat es der Kreistag beschlossen. Voraussetzung, um den Bildungsgang Erzieher an der künftigen Fachschule für Sozialwesen anzuwählen, sind entweder die allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder die Fachhochschulreife. Die Zugangsvoraussetzungen können über das Oberstufenzentrum selbst abgedeckt werden. Das Lehrpersonal nimmt bereits an Fort- und Weiterbildungen teil. Außerdem konnten zusätzliche Fachlehrer eingestellt werden.

Von Frank Bürstenbinder

Planungssicherheit für Eltern und Kommunen. Für alle Schulen im Brandenburger Umland gibt es eine stabile Nachfrage. Lehnin nimmt sogar wieder Kurs auf das Abitur.

09.12.2018
Brandenburg Kinderbetreuung in Brandenburg - Die Kita, die niemals schläft

Wenn Mama und Papa nachts oder in Schichten arbeiten, müssen sie sehen, wo ihre Kinder unterkommen. In der Kindertagesstätte „Traumreich“ in Teltow können die Kleinen auch über Nacht und am Wochenende betreut werden. Ein Besuch.

08.12.2018

Das wird vorerst nichts mehr mit dem gemütlichen Pausenkaffee plus Zeitung im Pausenraum des Bauhofs. Nach einem Brand ist alles verrußt.

07.12.2018