Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wiesenburg Geld für aktive Ruheständler zwischen Havel und Fläming
Lokales Potsdam-Mittelmark Wiesenburg

Geld für aktive Ruheständler zwischen Havel und Fläming

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:38 28.07.2021
Lernen ein Leben lang – die Kreisverwaltung Potsdam-Mittelmark gibt Geld dafür.
Lernen ein Leben lang – die Kreisverwaltung Potsdam-Mittelmark gibt Geld dafür. Quelle: dpa
Anzeige
Bad Belzig

Eine altersgerechte Einführung in den Umgang mit Smartphone, Tablet und Co., Informationen über Pflegeangebote oder ein Tanz-Workshop – dazu müssen Ruheständler nicht die Angebote an zentralen Orten zwischen Havel und Fläming aufsuchen, zu denen abends mitunter kein Bus fährt. Stattdessen kümmert sich die Kreisverwaltung Potsdam-Mittelmark um die Dozenten, schickt sie aufs Land und bezahlt sie – zumindest teilweise. Bedingungen dafür sind die Bereitstellung eines Veranstaltungsraums und mindestens fünf Teilnehmer, die älter als 55 Jahre sind.

Seit 2015 gibt es im Landkreis Potsdam-Mittelmark das jährlich 100 000 Euro brutto umfassende Programm „Aktiv im Alter“. In Bad Belzig und Umgebung ist es schon gut bekannt, bestätigt Koordinatorin Doreen Klaucke. Wegen der Covid-19-Pandemie gab es im Vorjahr kaum Aktivitäten, die unterstützt werden konnten. Immerhin wurde das Erscheinen des Heimatkalenders für Bad Belzig und Umgebung so unterstützt.

Bis zu 5000 Euro liegen parat

Der ziemlich große Rest wird nicht übertragen. Wohl aber können noch Anträge gestellt werden.

Einzelpersonen, Vereine und Einrichtungen könnten sich um die Zuschüsse zwischen 500 und 5000 Euro bemühen. Die genauen Bedingungen sind auf der Internetpräsenz des Landratsamtes Bad Belzig einsehbar. Die nächste Abgabefrist endet am 31. Juli. Daran hat die Behörde erinnert. Nach Sichtung der Anträge entscheidet eine Jury, ob und welche Sach- oder Honorarkosten übernommen werden.

Daniela Berlin, Landratsamt in Bad Belzig, Papendorfer Weg, 033841/91 368.

Von René Gaffron