Havel und Fläming werden beim Deutschen Wandertag in Szene gesetzt
Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wiesenburg Havel und Fläming werden beim Deutschen Wandertag in Szene gesetzt
Lokales Potsdam-Mittelmark Wiesenburg

Havel und Fläming werden beim Deutschen Wandertag in Szene gesetzt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:21 29.06.2021
2012 war Bad Belzig der Gastgeber für Wanderfreunde aus ganz Deutschland.
2012 war Bad Belzig der Gastgeber für Wanderfreunde aus ganz Deutschland. Quelle: MAZ/Archiv
Anzeige
Klepzig

Der 120. Deutsche Wandertag geht in dieser Woche in Bad Wildungen über die Bühne. Die Austragung in Nordhessen erfolgt im zweiten Anlauf. Nachdem sie im vergangenen Jahr wegen der Covid-19-Pandemie abgesagt werden musste, wird nun ein kleines, aber feines Programm vonstatten gehen. Das ist der Ankündigung des Deutschen Wanderverbandes zu entnehmen.

Mit dabei sind zunächst fünf Enthusiasten des Märkischen Wanderbundes Havelland-Fläming. Es sind Steffen Hercher, Bernhardt Mainzer, Rainer Leschbor und Hannelore Günther – alles Mitglieder der Wimpelwandergruppe von Bad Belzig nach Obersdorf (2013) – und Hartmut König. Der Klepziger steht seit anderthalb Jahren an der Spitze des Interessenverbandes.

Fünf Tagesetappen zu Fuß

Auf Schusters Rappen werden fünf Etappen des Kellerwaldsteiges in Angriff genommen. „Mit der Wanderung im Vorjahr wäre dann der gesamte Kellerwaldsteig – 156 Kilometer -geschafft“, zeigt sich Hartmut König bestens motiviert.

Ein Wanderwegweiser zwischen Buchholz und Rädigke. Für die Routen im Hohen Fläming wird gerade beim 120. Deutschen Wandertag in Bad Wildungen die Werbetrommel gerührt. Quelle: René Gaffron

Eine weitere zehnköpfige Wandergruppe um Ernst-Peter Rabenhorst aus Treuenbrietzen wird ebenfalls noch zu dem Treffen reisen. Gleichwohl der große Umzug am Sonntag aus Gründen des Infektionsschutzes ausfallen muss, dürfte es möglich sein, manch Bekannten wieder zu treffen und bei der Zielgruppe für den Besuch der Region zu werben.

Reklame für zwei Premium-Routen

Der Märkische Wanderbund hatte sich im Vorfeld des Deutschen Wandertages 2012, der in Bad Belzig und Umgebung noch gut in Erinnerung ist, gegründet. Damals wurden mit Hilfe der Lokalen Aktionsgruppe Fläming-Havel über 100 Wanderführer eine Woche lang ausgebildet und zwei Premium- Routen angelegt (Burgenwanderweg und Kunstroute).

Die Abordnung des Märkischen Wanderbundes Havelland-Fläming ist beim 119. Deutschen Wandertag im Sauerland auch im Festumzug mit dabei gewesen. Quelle: privat

Den Lockdown haben die hiesigen Enthusiasten auch dafür genutzt , die Internetpräsenz zu modernisieren. Maßgeblich in Regie von Fachmann Frank Meyer wurden Inhalt und Form des Online-Auftritts zeitgemäß umgestaltet. In Wort und Bild sind nicht nur die attraktiven Touren mit ihren Sehenswürdigkeiten beschrieben. Vielmehr werden auch die 18 zertifizierten Wanderführer vorgestellt. Schließlich sind die Termine der nächsten Offerten gelistet.

Von René Gaffron