Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wiesenburg Radler steuern die Jagdscheune an
Lokales Potsdam-Mittelmark Wiesenburg Radler steuern die Jagdscheune an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 24.05.2018
Das erste Foto vom Radfahrververein Germania 1908 Neuehütten. Quelle: privat
Neuehütten

Die Feste müssen gefeiert werden wie sie fallen: In dem kleinen Ort Neuehütten stehen gleich zwei besondere Jubiläen zur Verfügung. Der ortsansässige Radfahrverein Germania 1908 begeht sein zehnjähriges Bestehen – nach der Wiederbelebung – und der Ort blickt auf die Ersterwähnung vor 343 Jahren zurück.

„Als wir unser 333 jähriges Dorfjubiläum vor zehn Jahren vorbereitet hatten, sind wir in den alten Dorfakten fündig geworden, das Neuehütten bereits vor 100 Jahren einen Radfahrverein hatte. Wir nahmen das zum Anlass und gründeten diesen Verein neu.“, sagte die Nadine Dorbritz. Sie ist neuerdings die Vorsitzende

Bekannt im Hohen Fläming und darüber hinaus

Die etwa 30 Vereinsmitglieder haben in den Jahren viel gemeinsam unternommen. Ausfahrten mit den Rädern oder Tagesfahrten zu touristischen Zielen wie in Spreewald oder nach Leipzig oder Potsdam. Ziel war es dort, dann immer eine größere Radtour zu unternehmen. Daneben gibt es die kürzeren wöchentlichen Ausfahrten in die Umgebung und Teilnahme an Veranstaltungen. So sind die recht aktiven Velo-Freunde aus dem Köhlerdorf inzwischen gut bekannt im Hohen Fläming.

Die Vorbereitungen auf das Fest begannen bereits zu Anfang des Jahres. Alles sollte gut durchdacht sein, Gelder mussten beschafft, ein Programm zusammengestellt und Gäste eingeladen werden. „Zu dem Ereignis wird es keine Ausfahrt geben, weil alle eingeteilt sind“, erklärt Christiane Stephan der MAZ. Wohl aber haben die befreundeten Radler aus Rietz (bei Treuenbrietzen) ihre Anreise angekündigt und viele Drahtesel-Enthusiasten aus den Nachbardörfern werden angesichts der guten Wetterprognose ebenfalls erwartet.

Kunstradakrobatik, Oldtimerschau und mehr

Geboten wird dem Publikum allemal etwas. Fahrradakrobatik mit den Kunstradfahrern aus Dahnsdorf, eine Ausstellung historischer Fahrräder und Gefährte ist zu bestaunen. Zur Unterhaltung der Gäste spielt das Jugendblasorchester Wiesenburg auf. Am Abend wir zu Tanz mit DJ Kerze (Christian Klenke) eingeladen. Feuershow, Line-Dance, eine Tombola und weitere Wettbewerbe sind ebenfalls angekündigt. Der Eintritt dazu ist frei.

Fahrrad- und Dorffest am Sonnabend, 14.30 Uhr,an der Jagdscheune Neuehütten

Von Silvia Zimmermann

Familie Zobel aus Treuenbrietzen nimmt erstmals an der Veranstaltung „Offene Gärten im Fläming“ teil. Ihr Garten ist prominent: Schlägerkönigin Ute Freudenberg sang schon in der idyllischen Kulisse.

23.05.2018
Niemegk Klein Marzehns - Baum brennt an der A 9

Keine ruhigen Pfingsten für die Feuerwehrleute des Amtes Niemegk. Sie leisteten Hilfe nach einem Unfall auf der A 9 und waren zum Löscheinsatz an bekannter Stelle gefragt.

22.05.2018

Eine 20 Meter hohe Pfingstmaie schmückt jetzt Mützdorf. Mit vereinten Kräften war sie aufgerichtet worden.

21.05.2018