Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wiesenburg Wo blühende Landschaften Besucher locken
Lokales Potsdam-Mittelmark Wiesenburg Wo blühende Landschaften Besucher locken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 08.05.2019
Großer Andrang herrscht alljährlich beim Blumenmarkt in Wiesenburg. Quelle: Thomas Wachs
Wiesenburg

„Klimawandel –Wahrheit oder Schwindel?“ – eine Antwort auf die Frage versucht Ursula Focke zu geben. Über Symptome, Ursachen und Folgen hierzulande wird die einheimische Botanikerin einen Vortrag zum Auftakt des Blumenmarktes halten. Nach dem Jahrhundertsommer dürfte die Analyse der Expertin mehr denn je von Interesse sein. Los geht es am Sonntag, 11 Uhr, im Rittersaal des Schlosses. 

Buntes Treiben im Zentrum

Unterdessen dürfte im Zentrum Wiesenburgs schon wieder buntes Treiben im wahrsten Sinne des Wortes herrschen. Der Ort ist zum 19. Mal am Muttertag der Treff für Blumenverkäufer, Pflanzenzüchter, Zubehörhändler sowie Gastronomen und deren Kundschaft. Ortsplanerin Helga Holz hatte seinerzeit die Initiative für diese einzigartige Veranstaltung ergriffen, die zahlreich das Publikum aus nah und fern anlockt. Zumal die Wetterprognose ganz gut ausfällt.

Arabische Küche im Angebot

Die im Hohen Fläming gut aufgestellte „grüne Branche“ trägt zu einer wahrhaft farbenfrohen Produktpalette vor der ansehnlichen Kulisse des Goetheplatzes bei. Dort werden wie schon im Vorjahr ausschließlich die Verkaufsstände postiert, die dadurch möglichst viel Raum für die Präsentation haben. Während die Gastronomie –einschließlich arabische Küche –auf dem Areal vor der Schlossschänke „Zur Remise“ ihren Platz bezieht. Der Rhododendron im Park gleich nebenan hat gerade seine duftende Blütenpracht voll entwickelt.

Und so war es voriges Jahr:

>>> Ansturm auf den Blumenmarkt am Schloss

Und während die Erwachsenen auf Einkaufsbummel oder Entdeckung im mehr als 150 Jahre alten Gartendenkmal sind, wird der Nachwuchs beschäftigt beim Blumenkränze flechten, Blüten filzen und bei den Aufführungen der Geschichte „Gwendolin die kleine Hexe“ der Puppenbühne Grubo (12 und 15 Uhr im Quergebäude). Für die großen Besucher wird ein Programm mit Live-Musik geboten. Das Ensemble „Confession The Blues“, die Holzschuhtänzer aus Marzahna/Schmögelsdorf und das Cheerleadings-Ensemble „Firefighters“ sind diesmal dabei.

Jazz auf der Barockorgel

Zum krönenden Abschluss wird in die Marienkirche eingeladen, wo Werner Oeler der Barock-Orgel wieder ein paar Jazzklänge entlocken wird. Das Rahmenprogramm wird also nicht minder abwechslungsreich sein wie das Angebot an den Ständen.

Termin: Der Wiesenburger Blumenmarkt läuft Sonntag von 10 bis 17 Uhr auf dem Goetheplatz. Eintritt ist frei.

Von René Gaffron

Wer die VR-Brille aufsetzt, kann spannende Einblicke in verschiedene Berufe gewinnen. Doch dann braucht es weiter die Berater vor Ort. Frank Liebig von der Arbeitsagentur ist gerade sehr gefragt.

07.05.2019

Die Arbeitsagentur-Geschäftsstelle soll verlagert werden. Darüber hat sich Bad Belzigs Bürgermeister Roland Leisegang (parteilos) bei Minister Hubertus Heil (SPD) beschwert. Nun ist die Antwort da.

06.05.2019

Ilse und Heinz Eppinger haben sich einst beim Tanz kennengelernt. Am Montag feiert das Paar seinen 65. Hochzeitstag. Zu der großen Feier ist die ganze Familie eingeladen.

05.05.2019