Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wiesenburg Wiesenburger Stammtischrunde der Aktivisten zum ersten Mal online
Lokales Potsdam-Mittelmark Wiesenburg

Wiesenburger Stammtischrunde der Aktivisten zum ersten Mal online

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:07 11.01.2021
Seit 2019 kommt alle 14 Tage mittwochs der Stammtisch in Mals Scheune in Wiesenburg zusammen. Initiiert wurde er im Projekt Neuland-Gewinner Hoher Fläming.
Seit 2019 kommt alle 14 Tage mittwochs der Stammtisch in Mals Scheune in Wiesenburg zusammen. Initiiert wurde er im Projekt Neuland-Gewinner Hoher Fläming. Quelle: Veranstalter
Anzeige
Wiesenburg

Der Dorfgasthof hat leider vielerorts ausgedient. Eine Stammtischrunde hat sich im Hohen Fläming dennoch etabliert. Sie kommt alle 14 Tage in Mals Scheune am Winkelteich in Wiesenburg zusammen. „Das wird so bleiben – auch wenn das auf zwei Jahre befristete Projekt ’Neuland-Gewinner’ jetzt zu Ende geht“, verspricht Claudia Heinz als Gastgeberin.

Wegen der Verordnung zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie kann es sich momentan lediglich um eine digitale Zusammenkunft handeln. „Es wird ein Experiment“, sagt Moderatorin Dorothee Bornath und ist gespannt, wer sich bei der Premiere via Internet mit einstellen wird. Bei den bisherigen etwa 30 Treffen wurden meist zehn bis zwölf Teilnehmer gezählt, in der Spitze auch 40.

Kompetenz von ehemaliger Bürgermeisterin

Die Runde führt einerseits kreativ aktive Menschen aus der Region zusammen. Andererseits dient sie als Anlaufstelle für Rückkehrer oder Zuzügler, die sich mit dem Gedanken tragen, in die Gegend zu ziehen. „Mindestens in ein, zwei Fällen hat das genau so funktioniert“, lautet das Fazit von Dorothee Bornath.

Maßgeblich von Bedeutung ist die Präsenz der langjährigen Bürgermeisterin Barbara Klembt. Ihre Kompetenz, Erfahrung und Offenheit tragen wesentlich zum Erfolg der Veranstaltungen bei, heißt es.

Dorothee Bornath moderiert den Stammtisch der Neuland-Gewinner im Hohen Fläming Quelle: privat

Neben dem regelmäßigen Austausch am Stammtisch, der Fläming-Aktiv-Initiative und einem Film soll eine demnächst freigeschaltete Datenbank für Orientierung im Lebensalltag sorgen.

Das Treffen findet wieder am Mittwoch, 19 Uhr, statt. Der Zugang für die Zoom-Konferenz kann per E-Mail erbeten werden: mals-scheune@gmx.de.

Von René Gaffron