Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Zeigt her eure Störche!
Lokales Potsdam-Mittelmark Zeigt her eure Störche!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:23 03.04.2014
Erste Störche wurden in Cammer gesichtet. Quelle: A. Koska

Gleich drei Adebare sind in Cammer gelandet. Während einer den Horst in Besitz nahm, verbrachten die anderen die ersten Stunden mit einem Spaziergang über die Wiese. Auch andernorts haben sich die Frühlingsboten schon niedergelassen. Wo, das will die MAZ mit Hilfe ihrer Leser zeigen. Bitte mailen Sie uns an brandenburg-stadt@MAZ-online.de Ihre Storchenfotos. Notieren Sie, wann und wo Sie den Vogel aufs Bild gebannt haben. Die Bilder stellen wir fortlaufend auf www.MAZ-online.de/Storchenbilder ins Netz.

Senden auch Sie uns Ihre Storchenschnappschüsse an brandenburg-stadt@MAZ-online.de. Notieren Sie, wann und wo Sie den Glücksbringer aufs Bild gebannt haben. Die Bilder stellen wir fortlaufend in dieser Bildergalerie ein.

Aufgrund der zurzeit günstigen Thermik segeln die Störche gerade scharenweise ein. Im ganzen Land Brandenburg gibt es rund 1300 Brutpaare, damit ist die Mark das storchenreichste Bundesland. Über 40 ehrenamtlich arbeitende Weißstorchbetreuer kümmern sich um die unter Naturschutz stehenden Tiere, sorgen für sichere Nisthilfen, beringen und zählen die Tiere.

» MAZ-Sonderseite zum Storchenland Brandenburg

Potsdam-Mittelmark Trauzimmer ist wenig reizvoll für Brautleute - Verliebte verschmähen Kleinmachnow

Als Wohnlage ist Kleinmachnow vor allem bei Familien beliebt - heiraten wollen allerdings die wenigsten in der Gemeinde. Die Kleinmachnower verschmähen ihr Trauzimmer im eigenen Rathaus. Deshalb werden die Schotten dicht gemacht. Wie Rathaussprecherin Martina Bellack bestätigt, schließt das Hochzeitszimmer im Erdgeschoss zum 15. April.

02.04.2014
Potsdam-Mittelmark Künstlerinnen haben Treuenbrietzener Originale als „Blickfänger“ in Szene gesetzt - Da lächelt die Bademeisterin von der Wand

Rund 100 Besucher zog es am Dienstagabend zur Vernissage in die Filiale der Mittelbrandenburgischen Sparkasse, in Treuenbrietzen. Grund dafür war die Ausstellung „Blickfänger“. Hobbymalerin Kathleen Bergmann und die Fotografinnen Marlen Westphal aus Jüterbog und Christina Bunzel aus Treuenbrietzen stellen hier "bekannte Nasen" aus.

02.04.2014
Potsdam-Mittelmark Kneipenquiz am Sonnabend erstmals in Bad Belzig - Wikipedia muss draußen bleiben

Nun endlich hat es auch Bad Belzig erreicht, das Kneipenquiz-Fieber. Im Burgbräuhaus geht es am Samstagabend in die erste Runde. Eingeladen ist hierzu jeder, der die Olympischen Ringe vom Logo einer berühmten Automarke unterscheiden kann. Darüber hinaus muss sie oder er zwei bis fünf Gleichgesinnte finden, um ein Rateteam zu bilden.

27.02.2018