Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Wohnungen hinter historischer Fassade
Lokales Potsdam-Mittelmark Wohnungen hinter historischer Fassade
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 12.09.2017
Was soll nur aus der Villa in der Ruhlsdorfer Straße werden?
Was soll nur aus der Villa in der Ruhlsdorfer Straße werden? Quelle: Claudia Krause
Anzeige
Stahnsdorf

In den Streit um den Erhalt der ehemaligen Fabrikantenvilla in der Ruhlsdorfer Straße 1 hat sich jetzt auch die örtliche CDU eingebracht. So kann sich der CDU-Gemeindevertreter und Vorsitzende des Finanzausschusses, Peter Weiß, gut vorstellen, dass die kommunale Wohnungsgesellschaft das Gebäude übernimmt.

„Die Villa sollte in kommunalem Besitz bleiben“, so Weiß. Denkbar sei der Einbau von Wohnungen. Weiß sprach sich außerdem dagegen aus, dass der Landkreis die Villa kauft, abreißt und für die Kreisvolkshochschule auf dem Grundstück einen Neubau errichtet. Diese Option wird von der Gemeindeverwaltung favorisiert.

Es gibt noch zwei weitere, private Interessenten für die Villa. Darunter ist eine Künstlergruppe, die das Haus für die Allgemeinheit öffnen will. Die CDU hält davon wenig. „Für einen Künstlertreff finden wir eine andere Lösung“, ist Weiß überzeugt und erinnert an Gebäude in der Lindenstraße und den jetzigen Feuerwehrstandort am Dorfplatz.

Von Jürgen Stich

Potsdam-Mittelmark Kleinmachnow feiert ein großes Kunstfest - Der „Gummi-Indianer“ ist aus Holz
12.09.2017
Brandenburg/Havel Angeltage auf dem Forellenhof Rottstock - Wenn die Pose zittert, kommt der Biss
09.11.2017