Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Schneewittchen trifft Aerobic
Lokales Potsdam-Mittelmark Schneewittchen trifft Aerobic
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 07.05.2014
Tanzgruppe der Robert-Koch-Grundschule Niemegk mit Choreographie zu „Mandy“. Quelle: C. Lummert
Wollin

Als gute Gastgeber machten die Schüler der Kleinen Grundschule Wollin den Anfang. Ganz in Schwarz gekleidet wirbelten die Fünft- und Sechstklässler mit bunten Tüchern über die Bühne in der Turnhalle und zeigten ihr Können. Die Bildungsstätte hatte zum 21. Mal zu ihrem alljährlichen Tanzfest eingeladen. „Und jeder unserer rund 80 Schüler ist als Tänzer oder hinter den Kulissen an der Vorbereitung und Durchführung des Festes beteiligt“, freut sich die Wolliner Sportlehrerin Anke Kasper-Ohst. Zusammen mit Musiklehrerin Diana Paul organisierte Kasper-Ohst das Tanzspektakel, an dem sich in diesem Jahr etwa 160 Kinder von zehn Grundschulen aus Potsdam-Mittelmark und der Stadt Brandenburg beteiligten.

Karin Christoph, vor ihrem Ruhestand Sportlehrerin in Wollin, hatte vor 21 Jahren die Idee für das Tanzfest. „Vor allem sollte das Ganze nie ein Wettbewerb mit einem Siegerpodest sein“, betonte Christoph. „Die Kinder sollen ohne Druck und einfach weil sie Spaß am Tanzen haben auf die Bühne kommen und zeigen, was sie in ihren Tanz-AGs oder im Unterricht gelernt haben.“ Deshalb wurde auch gestern jeder Tänzer mit einer Urkunde und einem Freundschaftsarmband für seine Leistung belohnt.
Axel Mäske, der seit vier Jahren die Wolliner Grundschule leitet, betonte ebenfalls den Gemeinschaftsgedanken. „Gerade weil es nicht um erste Plätze geht, kommen so viele Gruppen an unsere Schule und zeigen auf ganz verschiedene Weise ihren Spaß an der Bewegung.“

Die Mädchengruppen aus den Grundschulen in Niemegk und Wusterwitz zeigten zum Beispiel ihr Können am Aerobic-Stepper, während die Schüler der Krugpark-Schule aus der Stadt Brandenburg und die kleinen Tänzer aus Wiesenburg mit Akrobatik-Einlagen das Publikum begeisterten. Aus Lehnin kamen gleich 32 Kinder und bewiesen, dass auch so eine große Formation eine tolle Show auf die Bühne bringen kann. Die Tänzer aus Borkheide und Fichtenwalde zauberten einfallsreiche Choreographien auf die Bühne. Die Damsdorfer Grundschüler brachten mit „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ ein ganzes Märchen aufs Parkett.

Für Hendryk Wasserroth und seine Mitschülerin Leonie Gutschmidt ist das Tanzfest immer wieder ein ganz besonderes Erlebnis. Die Sechstklässler der Wolliner Grundschule trainierten regelmäßig für ihre Aufführung. „Das macht einfach großen Spaß und beim Tanzen kann man sich so richtig frei fühlen“, freut sich Hendryk Wasserroth.

Von Christine Lummert

Potsdam-Mittelmark Seit mehr als einem Jahr gibt es spezielle Tanzkurse in Wiesenburg - Mit Tango Argentino zieht stilvolles Weltstadtflair ein

Tango Argentino ein Paartanz, der seinen Ursprung in Südamerika hat und mittlerweile auf der ganzen Welt getanzt wird. Seit über einem Jahr finden hierzulande immer sonntagabends Tanzkurse unter der Leitung von Ulrich Struhk statt. Die Nachfrage ist ungebrochen.

07.05.2014
Potsdam-Mittelmark Regenwasser versickert an Treuenbrietzener Stadtpark jetzt in Mulden - Überflutungsgefahr gebannt

Gefährliche Überflutungen sollen im Areal zwischen Stadtpark, Freibad, Parkstadion und den Wohnhäusern am Nordwalder Ring in Treuenbrietzen nicht mehr vorkommen. Die umfangreichen Arbeiten zur Ableitung von Regenwasser sind nun beendet.

07.05.2014
Polizei Potsdam-Mittelmark: Polizeibericht vom 7. Mai - In Einfamilienhaus eingebrochen

+++ Brück: In der Nacht von Montag zu Dienstag brechen Unbekannte über die Terrassentür in ein Einfamilienhaus ein und erbeuten Schmuck und einen Autoschlüssel +++ Linthe: Frau erliegt nach Unfall ihren schweren Verletzungen +++

07.05.2014