Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wusterwitz Stichwahlen: Neue Bürgermeister in Wusterwitz, Bensdorf und Beetzsee
Lokales Potsdam-Mittelmark Wusterwitz Stichwahlen: Neue Bürgermeister in Wusterwitz, Bensdorf und Beetzsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:48 16.06.2019
Quelle: Victoria Barnack
Wusterwitz/Bensdorf/Beetzsee

Der neue Bürgermeister der Gemeinde Beetzsee heißt Torsten Richter. Er wurde am Sonntag in einer Stichwahl zum Nachfolger des scheidenden Gemeindechefs Rainer Britzmann (CDU) gewählt. Richter erhielt 72,5 Prozent der Stimmen, sein Kontrahent Manfred Gorecki erreichte 27,5 Prozent.

Die Bürgermeister-Stichwahlen in Wusterwitz, Bensdorf und der Gemeinde Beetzsee sorgen für personelle Veränderungen. Die Wahlgewinner in den jeweiligen Orten heißen Frank Geue, Jens Borngräber und Torsten Richter.

Torsten Richter siegt

Der neue Bürgermeister der Gemeinde Beetzsee heißt Torsten Richter. Quelle: privat

Obwohl die Wahlbeteiligung nur 27,5 Prozent betrug, steht Richter als Sieger fest. „Die Stimmenanzahl, die auf den Sieger entfällt, muss mindestens 15 Prozent der Wahlberechtigten entsprechen und das ist der Fall“, sagte Amtsdirektor Guido Müller am Wahlabend.

Richter hätte sich dennoch mehr Wahlbeteiligung gewünscht. „Es wäre schön, wenn nächstes Mal mehr Menschen in die Wahllokale gehen“, sagte der 52-jährige Mechaniker.

Jens Borngräber siegt in Bensdorf

Der neue Bensdorfer Bürgermeister heißt Jens Borngräber. Er holte 63,1 Prozent der Stimmen. Quelle: André Großmann

„Es war ein harter Wahlkampf. Aber wie beim Boxen muss man als Herausforderer mehr als der Amtsinhaber investieren – das wurde am Ende belohnt“, sagte Borngräber in einer ersten Reaktion. Der 52-Jährige feierte seinen Triumph gemeinsam mit Mitstreitern und Einwohnern bei der Freiwilligen Feuerwehr Neubensdorf. In Bensdorf gaben 49,4 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme ab.

Frank Geue löst Ronald Melchert ab

Frank Geue heißt der neue Bürgermeister von Wusterwitz. Quelle: André Großmann

56,9 Prozent der insgesamt 2619 Wahlberechtigten gaben hier ihre Stimme ab. Seinen Sieg sieht Geue als „eindeutiges Signal.“ Der Diplom-Ingenieur für Maschinenbau setzte sich gegen Ronald Melchert durch, den CDU-Mann, der Wusterwitz seit elf Jahren führte.

„Es ist etwas schade. Ich habe sehr gern als Bürgermeister gearbeitet“, sagte Melchert. Der 58-jährige Christdemokrat will jetzt in der Opposition betrachten, ob „Herr Geue das halten kann, was er versprochen hat."

Von André Großmann

Wusterwitzer Grundschüler haben ein Theaterstück selbst geschrieben über die Rechte der Kinder. Jetzt führten sie es in beeindruckender Weise auf.

14.06.2019
Wusterwitz Bürgermeister-Stichwahl in Bensdorf - Bernd König kämpft um seine dritte Amtszeit

Am Sonntag möchte Bernd König als Bürgermeister der Gemeinde Bensdorf im Amt bestätigt werden. Bei der Stichwahl tritt er gegen seinen Herausforderer Jens Borngräber an.

14.06.2019

Jens Borngräber kandidiert bei der Stichwahl am Sonntag für das Amt des Bensdorfer Bürgermeisters. Visionen möchte der 52-Jährige mit den Bürgern entwickeln. Ein paar Ziele nennt er aber dann doch.

14.06.2019