Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Ziesar: Verwirrter Räuber auf dem Rastplatz Buckautal-Süd
Lokales Potsdam-Mittelmark

Ziesar: Verwirrter Räuber auf dem Rastplatz Buckautal-Süd

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 08.09.2020
Die Polizei entdeckte den verwirrten Räuber auf dem Rastplatz Buckautal-Süd. Quelle: Frank Bürstenbinder
Anzeige
Ziesar

Ungewöhnlicher Überfall auf dem Autobahn-Rastplatz Buckautal-Süd bei Ziesar. Am Montagabend gegen 19.15 Uhr telefoniert dort eine litauische Staatsbürgerin außerhalb ihres Fahrzeuges.

Plötzlich wird die 61 Jahre alte Frau von einem Unbekannten zu Boden gedrückt. Der Fremde reißt ihr das Handy weg. Sie wird bei dem Angriff leicht verletzt.

Anzeige

Ein Zeuge beobachtet den Vorfall. Er nimmt dem Angreifer das Telefon wieder ab und gibt es der Frau zurück.

Sachse macht verwirrten Eindruck

Daraufhin verständigt das Raubopfer von der Tankstelle aus die Polizei. Die Beamten des Autobahnpolizeireviers Michendorf finden der Verdächtigen auf dem Rastplatz.

Der Mann macht einen verwirrten Eindruck und wird in seinem psychischen Ausnahmezustand von Rettungskräften in die Psychiatrie gebracht.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Stefanie Wagner-Leppin handelt es sich bei ihm um einen 73 Jahre alten Mann aus Sachsen.

Die Frau, der er das Handy geraubt hatte, wird nach ambulanter Behandlung entlassen. Die Polizei nimmt eine Anzeige wegen Raubes auf.

Von MAZ

08.09.2020
Brandenburg an der Havel - Warmer Regen für Ausbildungszentren
04.09.2020