Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ziesar Hoher Fläming: Das sind die Märkte am 2. Adventswochenende
Lokales Potsdam-Mittelmark Ziesar Hoher Fläming: Das sind die Märkte am 2. Adventswochenende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:06 05.12.2019
Gerlinde Kempendorff kommt alle Jahre wieder als Schneekönigin daher. Quelle: Tobias Potratz
Görzke

Der Handwerkerhof Görzke wird für das zweite Adventswochenende besonders geschmückt. Denn dann öffnen sich die Tore zum bunten Markttreiben. Sonnabend und Sonntag, jeweils von 13 Uhr an, ist es soweit. Am Feuer kann Glühwein und Met genossen werden, der Duft von Waffeln und Knackwürsten liegt in der Luft.

Außerdem bieten Töpfer, Hinterglasmaler und Kerzenmacher ihre Waren an. Zwei Ponys am Rande lassen die geschminkten Kindergesichter noch mehr erstrahlen. Während Sonnabend, 15 Uhr, die Jungen und Mädchen der Tagesstätte „Flämingstrolche“ ihren großen Auftritt haben, sind die Grundschüler am Sonntag zur gleichen Zeit mit ihrem Programm dran. Zum Finale am Sonntag, 17 Uhr, sind Trompetenklänge und ein Höhenfeuerwerk angekündigt.

Markt an der Bockwindmühle

Am Sonntag, 14 Uhr, findet ein Weihnachtsmarkt an der Bockwindmühle Marzahna statt. Das Wahrzeichen des Dorfes ist erstmals Kulisse für den Budenzauber. Es war im Mai dieses Jahres an Mike Skibera aus Niedergörsdorf verkauft worden. Der neue Eigentümer will laut eigenem Bekunden mit Ortsbeirat und örtlichen Vereinen den Erhalt des technischen Denkmals sichern.

>>LESEN SIE AUCH: Das sind die Weihnachtsmärkte im Hohen Fläming

Am Wochenende soll es zunächst einmal wieder in den Blick geraten, um Einnahmen am Mühlen-Stand für die Restaurierung zu akquirieren. Kurzentschlossene können ihr Standangebot noch beim Organisator anmelden: 0172 / 310 65 31.

Mühlenhölzchen lädt ein

Ein kleiner, aber feiner Weihnachtsmarkt lockt Sonntag ab 14 Uhr auf den Hof des Kleinkunstwerkes Mühlenhölzchen. Dort wird der Dorfverein Lübnitz zunächst das Kindermusical „Es klopft bei Wanja in der Nacht“ zur Aufführung bringen. Dann erst mimt Gastgeberin Gerlinde Kempendorff die Schneekönigin und lädt zum gemeinsamen Singen ein.

Unterbrochen wird sie für die Einlagen der preisgekrönten Kabarettistin Lina Lärche und bei der Ankunft der Wichtelparade. 14 Uhr startet der Weihnachtsmann mit seinen kleinen Begleitern am Rathaus zum Umzug durch Bad Belzig.

Trubel in Borkwalde

Am zweiten Adventssonntag ab 15 Uhr herrscht in Borkwalde Trubel. Diesmal im Tipi-Dorf an der Brücker Straße. Während einige Geschenke schon zum Verkauf fertig sind, kann der Nachwuchs selbst noch etwas basteln. Höhepunkt des Kulturprogramms ist der Auftritt der jungen Talente aus der Musikschule Fröhlich um 16 Uhr.

Nach der Kaffeetafel im Gemeindehaus geht es Sonnabend, 14 Uhr, hinaus auf den Weihnachtsmarkt. Ein geselliges Beisammensein beim Plätzchen backen ist drinnen ebenso garantiert wie an der Feuerschale, wo Glühwein, Grünkohl und Gegrilltes gereicht werden, heißt es vorab. Der Nikolaus hat Geschenke eingesackt, die vor Ort verteilt werden sollen.

Von René Gaffron

Zum Weihnachtsmarkt am Freitag auf der Burg werden wieder viele Besucher erwartet. Über 30 Standbetreiber haben sich angemeldet. Und das auch noch für einen guten Zweck.

04.12.2019

Zwischen Glienecke, Steinberg und Gräben sind die Jäger nicht mehr allein. Wo der Wolf ist, wird das Waidwerk anspruchsvoller. Vor allem das Damwild macht sich rar.

02.12.2019

Dicht gedrängt schlängelten sich die Besucher des kleinen Köpernitzer Weihnachtsmarktes in der Mitte des Dorfes am Samstag aneinander vorbei. Die MAZ hat auch vorbeigeschaut.

01.12.2019