Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ziesar Autobahn 2 bekommt Brücke nur für Tiere
Lokales Potsdam-Mittelmark Ziesar Autobahn 2 bekommt Brücke nur für Tiere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:51 05.10.2019
So sieht die sogenannte Grünbrücke an der Autobahn 11 bei Joachimsthal aus. Die bislang erste Wildüberquerung über die A 2 im Land Brandenburg entsteht zwischen Wollin und Ziesar. Die Brücke wird auch die benachbarte Landesstraße 93 überspannen. Quelle: Landesbetrieb Forst Brandenburg
Wenzlow

Wo sich die von Grüningen nach Glienecke führende Landesstraße 93 und die Autobahn 2 am nächsten kommen, soll bald eine sogenannte Grünbrücke entstehen. Es wäre das erste Bauwerk für Wildwechsel überhaupt auf dem Brandenburger Abschnitt der A 2. Weil sich die geplante Konstruktion bei Streckenkilometer 30,1 nicht nur über die Autobahn, sondern auch über die parallel verlaufende Landesstraße erstrecken soll, bringt es die Brücke samt beidseitigen Rampen auf die beachtliche Länge von 180 Meter.

Lebensräume verbinden

Hinter dem Bauvorhaben zwischen den Anschlussstellen Wollin und Ziesar steht der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg, der die Durchführung eines Planfeststellungsverfahrens beantragt hat. Das Kalkül der Planer: Die Grünbrücke soll durch die Autobahn zerschnittene Lebensräume wieder miteinander verbinden. Das betrifft die Forstflächen der Wenzlower Heide nördlich und südlich der sechsstreifigen A 2.

Dam- und Schwarzwild auf Grünbrücke in Brandenburg. Quelle: Landesbetrieb Forst Brandenburg

In diesem Bereich treffen verschiedene geschützte Landschaftsbereiche aufeinander. So das Landschaftsschutzgebiet „Hoher Fläming –Belziger Landschaftswiesen“, das südlich an die Autobahn grenzt, sowie zwei FFH-Gebiete um den Unterlauf des Verlorenwasserbachs und des Briesener Bachs. Aber auch der Buckauunterlauf samt Nebenfließe hat einen besonderen Schutzstatus. Vor allem Damwild und Schwarzwild, aber auch den Wölfen soll das Wechseln der Autobahnseiten leichter gemacht werden.

13 Monate Bauzeit

Die Bauzeit für die 50 Meter breite Brücke, die ausschließlich dem Naturschutz dient, wird mit 13 Monaten veranschlagt. „Der Ausführungszeitraum hängt vom weiteren Verlauf des Planverfahrens ab“, sagte Martina Neue vom Landesbetrieb Straßenwesen der MAZ. Die gleichzeitige Überspannung der Landesstraße sei äußerst sinnvoll, weil das Wild sonst doch wieder vor einer Barriere stehen würde, so Neue. Außerdem sollen so Wildunfälle vermieden werden.

Waldwege werden unterbrochen

Nach einer ersten Planauslegung im Amt Ziesar sieht Amtsdirektor Norbert Bartels keine grundsätzlichen Bedenken gegen die Grünbrücke. „Als Verwaltung begrüßen wir die Vernetzung der Lebensräume“, sagte der Verwaltungschef auf Nachfrage. Telefon- und Gasleitungen müssen umverlegt werden. Für Wenzlows Feuerwehrchef Holger Vieweg sind vor Baubeginn noch Fragen zur Nutzung von Waldwegen im Brandfall zu klären. Denn damit die Tierwelt die Brücke annimmt, sollen 13 Wegeverbindungen im Umkreis von 300 Meter unterbrochen und anderweitig vernetzt werden. Außerdem ist der Rückbau von zwei Zufahrten an der L 93 im Brückenbereich geplant.

Das Luftbild einer Drohne zeigt eine Grünbrücke, auch Wildbrücke genannt, über die Autobahn A 12 nahe der Ortschaft Jacobsdorf (Brandenburg). Quelle: dpa

Der Standortentscheidung ging ein Variantenvergleich im Rahmen eines Forschungsvorhabens des Bundesamtes für Naturschutzes voraus. So gab es ursprünglich drei Vorschläge. Ein weiter westlich gelegener Standort bei Kilometer 28 wurde wegen zu großer Nähe zur Anschlussstelle Wollin verworfen. Ebenfalls aus dem Rennen ist eine weiter östlich gelegene Stelle in der Nähe der Glienecker Ortslage. Dort gibt es bereits eine Wegebrücke über die Autobahn. Außerdem befürchten die Planer eine erhöhte Kollisionsgefahr auf der dort schon nördlicher gelegenen Landstraße zwischen Wild und Fahrzeugen.

Ausgleichsmaßnahme bei Steinberg

Als Ausgleich für die Bodenversiegelung durch den Bau der Grünbrücke ist in der Gemarkung Steinberg eine Gehölzpflanzung geplant. Auf der Brücke selbst wird auf rund 4400 Quadratmeter Boden zur Entwicklung von Gehölz- und Offenlandbiotopen aufgetragen. Die Kosten von mehreren Millionen Euro für die Grünbrücke trägt der Bund.

Von Frank Bürstenbinder

Am 4. Oktober rollen in Grüningen die Baufahrzeuge an. Die Durchfahrtsstraße nach Wenzlow bekommt eine neue Asphaltdecke. Ohne Vollsperrung geht das nicht.

01.10.2019

Feucht und mild. So mögen es die Pilze. Nach langer Trockenheit schießen jetzt Maronen und Steinpilze aus dem Boden. Da haben selbst die jüngsten Sammler Glück.

30.09.2019

Bei der 7. Burgenradtour absolvierten Radler am Wochenende insgesamt 180 Kilometer. Auf drei Rundkursen ging es von Bad Belzig aus zu den schönsten Ecken im Fläming, unter anderem nach Ziesar.

30.09.2019