Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ziesar Bündnisgrüne bestätigen ihren Chef
Lokales Potsdam-Mittelmark Ziesar Bündnisgrüne bestätigen ihren Chef
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 10.06.2018
Henry Liebrenz ist als Vorsitzender des Kreisverbandes Potsdam-Mittelmark von Bündnis 90/Die Grünen bestätigt worden.] Quelle: Andreas Koska
Borkheide

Mit Henry Liebrenz an der Spitze nimmt der Kreisverband Potsdam-Mittelmark von Bündnis 90/Die Grünen die nächsten Aufgaben in Angriff. Allen voran die Wahl zum Landtag Brandenburg und zu den Kommunalparlamenten. Dafür wurden jetzt bei der Mitgliederversammlung im Hotel „Fliegerheim“ die ersten Weichen gestellt.

Der Polizeibeamte war 2016 zum Vorsitzender gewählt worden. Bei der turnusmäßigen Neuwahl setzte sich der 53-Jährige aus Kleinmachnow gegen Vincent Suchardt aus Teltow durch. Der 20-jährige Herausforderer engagiert sich besonders bei der Grünen Jugend. Er erhielt vier der abgegebenen 24 Stimmen, 19 entfielen auf Liebrenz, der Mitglied der Gemeindevertretung Kleinmachnow und des Kreistages Potsdam-Mittelmark ist.

Frauenversammlung lässt Posten unbesetzt

„Solche Wahl ist viel besser als eine schlichte Bestätigung im Amt“, war er keineswegs verärgert wegen der spontanen Gegenkandidatur. Eigentlich müsste eine Doppelspitze die Parteigliederung führen. Doch obwohl elf Frauen vor Ort waren, wollte keine für den Chefposten kandidieren. Laut Satzung musste eine Frauenversammlung darüber bestimmen, ob ein zweiter Mann an die Spitze gewählt werden darf oder die Wahl der Frau ausgesetzt und nachgeholt werden soll. Abwarten, lautet die Entscheidung. Das war schon 2016 der Fall, allerdings fand sich bis heute keine Frau, die bereit gewesen wäre zu kandidieren.

Elke Seidel für den ländlichen Raum

Der vorerst sechsköpfige Vorstand ist von Mitgliedern aus dem „Speckgürtel“ dominiert. Benjamin Perry aus Stahnsdorf, Markus Schlaab und Antje Drambusch aus Teltow sind als Beisitzer in den Vorstand gewählt worden. Der Schatzmeister hatte keinen Gegenkandidaten und wurde bestätigt. Es ist Joachim Hilburg aus Werder/Havel. Einzig die Vorsitzende der Kreistagsfraktion, Elke Seidel aus Beelitz-Salzbrunn repräsentiert den ländlichen Raum in dem Leitungsgremium. Bislang war Frank Eckardt aus Bad Belzig im Vorstand vertreten. Doch er wurde nicht wieder gewählt. Da für die zwei Beisitzerämter ohnehin schon vier Männer kandidiert haben, hatte der aus beruflichen Gründen abwesende 52-Jährige aus der Kur- und Kreisstadt das Nachsehen.

18 Prozent mehr Mitglieder

Bündnis 90/Die Grünen verzeichnen Zuwachs: 2016 hatte der Kreisverband Potsdam-Mittelmark 128 Mitglieder, ein Jahr später waren es 133 und jetzt sind es 152.

Insgesamt sind in dem Zeitraum 35 Personen in die Partei eingetreten, es gab nur einige Austritte. Der Parteigliederung gehören 90 Männer und 62 Frauen an.

Es gibt acht Ortverbände: Bad Belzig, Borkheide/Borkwalde, Kleinmachnow, Michendorf, Schwielowsee, Werder/Havel, Stahnsdorf und Teltow.

Immerhin versprach Markus Schlaab sich um die Peripherie, wie Niemegk und Wiesenburg zu kümmern. Der 40-jährige ist Jurist bei der Schlösserstiftung. Benjamin Perry liegt gesunde Schulernährung zwischen Havel und Fläming am Herzen. Der 39-jährige Vater von vier Kindern ist im Verein „Essen macht Schule“ engagiert. Zumindest beruflich ist auch Antje Drambusch im Südwesten unterwegs. Die Ornithologin aus Teltow ist in der Wiesenweihenforschung und dem -schutz tätig.

Von Andreas Koska

Der Kreis Potsdam-Mittelmark fördert Investitionen in den armen Kommunen am Rande. Fast eine Million Euro wird verteilt. Zum zweiten Mal in Folge für den Bau des Familienzentrums in Wiesenburg.

08.06.2018

Die Lokale Aktionsgruppe Fläming-Havel widmet sich der Regionalentwicklung. Das bedeutet viel Aufwand. Deshalb war jetzt eine Personalie im Vorstand fällig

06.06.2018

Willy heißt der stimmgewaltigste Hahn von Ziesar. Michael Zimmermann und Freundin Lisa freuen sich über die 151 Male, die das Tier in einer Stunde kräht. Das Burgfest ist auch sonst ein Hochgenuss.

03.06.2018