Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ziesar Pilze sammeln ist jetzt kinderleicht
Lokales Potsdam-Mittelmark Ziesar Pilze sammeln ist jetzt kinderleicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:27 30.09.2019
Oskar Beyer mit seinen Steinpilzen. Quelle: Frank Bürstenbinder
Dahlen

Experten hatten es vorhergesagt: mit jedem Millimeter Regen wächst die Wahrscheinlichkeit, dass sich Pilzfreunde nach langer Trockenheit doch noch auf eine gute Saison freuen können. Genauso ist es eingetroffen. Nach den teilweise ergiebigen Niederschlägen der letzten Tage gehen Fundmeldungen aus allen Richtungen Potsdam-Mittelmarks ein.

Komplett madenfrei

Für einen der jüngsten Brandenburger Pilzsammler war es am Wochenende sogar kinderleicht eine Mahlzeit wohlgeratener Steinpilze zusammenzubekommen. Oskar Beyer (5) entdeckte die beliebten Speisepilze bei einer Wanderung mit seinen Großeltern in der Nähe von Dahlen (Amt Ziesar). Das schwerste Exemplar wog an die 400 Gramm. Die komplett madenfreien Steinpilze waren nicht zu übersehen, denn sie standen am Wegesrand. Auch Maronen und Krause Glucken schießen jetzt aus dem Boden.

Keine Wertsachen in Autos lassen

Mit dem Start in den feucht-milden Pilzherbst nimmt die Zahl motorisierter Sammler wieder zu. Doch trotz des Regens bleibt das Befahren der Wälder mit dem Auto verboten. Außerdem rät die Polizei keine Wertsachen in abgeparkten Fahrzeugen zurückzulassen, damit die Freude über frische Pilze bei der Rückkehr nicht getrübt wird. 2018 war die Pilz-Saison wegen der Dürre auch im Herbst sehr dürftig.

Von Frank Bürstenbinder

Bei der 7. Burgenradtour absolvierten Radler am Wochenende insgesamt 180 Kilometer. Auf drei Rundkursen ging es von Bad Belzig aus zu den schönsten Ecken im Fläming, unter anderem nach Ziesar.

30.09.2019

Die Freien Bürger und Bauern im Kreistag Potsdam-Mittelmark nehmen Sven Schröder auf. Der Ex-AfD-Mann aus Borkheide wird gleich für ein wichtiges Gremium nominiert. Das war anders geplant.

28.09.2019

Trödelfreunde haben am Wochenende die Qual der Wahl. Nicht weniger als fünf Fundgruben locken im Hohen Fläming. Permiere hat die Offerte in Grubo.

26.09.2019