Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ziesar Neuer Vorstand im Musikverein Ziesar
Lokales Potsdam-Mittelmark Ziesar Neuer Vorstand im Musikverein Ziesar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:57 16.02.2020
Die neue neue Vorsitzende des Musikvereins Ziesar, Kerstin Kühne (Mitte), mit Stellvertreterin Sabine Haug (l.) und Verena Lorenz als weiteres Vorstandsmitglied. Quelle: Silvia Zimmermann
Anzeige
Ziesar

Beim Musikverein Ziesar gibt personelle Veränderungen. Grund dafür ist die Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl am Wochenende. Vereinsvorsitzende Manfred Geserick stellte sich nach 30 Jahren nicht mehr zur Wahl. Neue Vereinsvorsitzende ist nun Kerstin Kühne.

Die 50-jährige Grebserin wurde einstimmig gewählt. Sie ist seit 25 Jahren Vereinsmitglied und arbeitet seit dieser Zeit im Vorstand mit. Es war für sie keine leichte Entscheidung: „Ich habe einen großen Respekt vor der Arbeit, die da auf mich zukommt.“

Holger Degen (l.) und Helfried Hoyer kümmerten sich um die Orchesterarbeit und erhalten vom bisherigen langjährigen Vereinsvorsitzenden Manfred Geserick (Mitte) dafür Blumen als Dank. Quelle: Silvia Zimmermann

Der Musikverein Ziesar kann 2020 auf eine dreißigjährige Vereinsarbeit zurückblicken, das mit einigen Höhepunkten begangen werden soll.

Arbeitsgruppen gebildet

Sabine Haug wurde als Stellvertreterin gewählt. Mit der Vorstandwahl gab es auch einige Neuerungen in der Arbeit des Vereins. Die Arbeit, wie die Vorbereitungen der eigenen Veranstaltungen wie das Blasmusikfest, Serenaden oder das Weihnachtskonzert oder die Anfragen zu Konzertauftritten, wird auf Teams aufgeteilt.

Der neue Vorstand des Musikvereins Ziesar: (von links) Ina Brandenburger, Sabine Haug, Kerstin Kühne, Verena Lorenz, Roland Banse, Nadin Fleischer und Jonas Haug. Quelle: Silvia Zimmermann

Hauptaugenmerk ist die Erhaltung des Blasorchesters. Hier gehören die Musikausbildung und die Förderung des Nachwuchses für den Klangkörper dazu. Mit dem Förderprogramm „Kultur macht stark“ und der Zusammenarbeit mit der Kreismusikschule werden bereits die Jüngsten in der Kita Villa Regenbogen und in der Grundschule musikalisch gefördert.

Nachwuchsmusiker spielen auf

Dass diese Arbeit auch Früchte trägt, zeigte das Nachwuchsorchester zu Beginn der Mitgliederversammlung. Unter Leitung vom Dirigenten und Ausbilder Helfried Hoyer wurden einige Stücke aufgespielt.

Nachwuchsmusiker spielen bei der Mitgliederversammlung auf mit Helfried Hoyer (r.). Quelle: Silvia Zimmermann

Das Blasorchester Ziesar spielte 2019 bei 20 Konzerten. Die Orchesterarbeit wurde hier hauptsächlich von Holger Degen und Helfried Hoyer geleistet. „Wir danken auch der Stadt Ziesar für die langjährige Unterstützung bei unserer Arbeit. Sie stellt uns Räumlichkeiten für die Proben zur Verfügung“, heißt es im Rechenschaftsbericht.

Helfer für Ferienlager

Ein weiteres wichtiges Projekt ist Erhaltung und Neugestaltung des Ferienlagers in Sellin. Karin Geserick kümmert sich seit Jahren um die Ferienanlage, die vom Musikverein und dem Blasorchester genutzt wird. Auch Familien mit Kindern nutzten diese Anlage. „Mit Unterstützung von vielen Handwerkern aus unserer Region und fleißigen Helfern konnten die Bungalows Schritt für Schritt erneuert werden“, so Karin Geserick.

Manfred Geserick war 30 Jahre an der Spitze des Musikvereins Ziesar. Quelle: Dirk Pagels

Nadin Fleischer ist seit vielen Jahren für die Kassenführung zuständig. Die beiden Kassenprüfer Harald Dunkel und Peter Seeger hatten bei der Prüfung der Belege nichts zu beanstanden.

Würdigung der Verdienste Gesericks

Zum Schluss dankte Vereinsmitglied Silke Gaul Manfred Geserick für seine 30-jährige Tätigkeit als Vereinschef. Er sei ihr Vorbild, ein Visionär, eine Vertrauter, aber auch ein Verrückter und der Ruhepol des Vereins gewesen. Geserick beschaffte zahlreiche Fördermittel, um die Arbeit des Vereins kontinuierlich fortsetzen zu können. Es gab Konzertauftritte in vielen Städten Deutschlands, sie bereisten einige Länder Europas und spielten sogar in Südafrika, Shanghai und China auf. „Du hast uns zu den weltoffenen Menschen gemacht“, so Gaul.

Als Dankschön überreichte der alte Vorstand Manfred Geserick einen Feuerkorb mit dem Logo des Musikvereins. Der 71-Jährige kündigte an, dem Verein auch weiterhin zur Verfügung zu stehen. „Es waren dreißig schöne Jahre gewesen. Die Arbeit als Vereinsvorsitzender hat mir immer Spaß gemacht“, so Geserick.

Von Silvia Zimmermann

Großeinsatz für die Feuerwehren aus Bad Belzig und Wiesenburg. Denn der Giebel des früheren Benkener Gasthofes ist abgestürzt. Die Gefahr für die L 95 ist erst einmal gebannt.

10.02.2020

Teure Baupläne, Strafbefehle und Mahnverfahren gehören zur Geschichte des ehemaligen Amtsgerichts Ziesar. Heimatforscherin Silvia Zimmermann spricht über den Bau und sagt, warum 1935 aus Gefängniszellen Büroräume werden.

02.02.2020

Mobbing, Schulstress und Chancen für Kinder und Jugendliche beschäftigen Dorothea Schaper. Sie ist neue Schulsozialarbeiterin in Ziesar und sagt der MAZ, welche Pläne sie für das Jahr 2020 hat.

28.01.2020