Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ziesar Nach Wildunfall zeigt sich: Fahrerin hatte Drogen intus
Lokales Potsdam-Mittelmark Ziesar Nach Wildunfall zeigt sich: Fahrerin hatte Drogen intus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:40 28.03.2019
Quelle: dpa
Anzeige
Gräben

Eine 29-jährige Frau aus Wiesenburg war mit ihrem Mercedes auf der Landesstraße zwischen Gräben und Dahlen unterwegs. Gegen 0.40 Uhr lief ihr ein Wildschwein vor das Auto. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Nach dem Zusammenstoß eilte die Polizei herbei. Bei der Aufnahme des Verkehrsunfall prüften die Beamten auch die Fahrtauglichkeit der Fahrerin. Dabei kam heraus, dass die 29-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Vortest schlug positiv auf Amphetamine an.

Damit nicht genug: Der Mercedes war zur Fahndung ausgeschrieben. Das Auto hatte keinen Versicherungsschutz mehr. Die Beamten haben es zwangsentstempelt.

Die Fahrzeugführerin musste die Beamten in ein naheliegendes Krankenhaus begleiten, wo eine Blutprobe entnommen wurde. Ihr wurde die Weiterfahrt untersagt und der Fahrzeugschein eingezogen. Nun muss sich die Mittelmärkerin in einem Ermittlungsverfahren verantworten.

Von MAZ