Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ziesar Tanzfest an der Wolliner Grundschule wird zur Party für 200 Gäste
Lokales Potsdam-Mittelmark Ziesar Tanzfest an der Wolliner Grundschule wird zur Party für 200 Gäste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 15.05.2019
Mehr als 20 Tänzerinnen der Kleinen Grundschule Wollin bewegten sich in der Turnhalle zu einem Huttanz. Quelle: André Großmann
Wollin

Mit Sprüngen, einem Huttanz und glitzernden Hüten zelebrieren Erst- bis Drittklässler das Tanzfest in der Turnhalle der Kleinen Grundschule Wollin. Schülerin Elena Schöbel und 20 weitere Tänzerinnen drehen sich zum Hit „Please don´t stop the Music“ von Popsängerin Rihanna im Kreis und bewegen sich zur Choreografie.

Mehr als 150 Schüler feiern das Tanzfest in der Turnhalle der Wolliner Grundschule und bewegten sich zu Breakdance, Akrobatik und Showtänzen.

Mehr als 200 Gäste jubeln

Als sich wenige Minuten später Tänzerinnen von der Thomas-Müntzer-Oberschule aus Ziesar zum Song „Mamma Laudaaa“ bewegen, jubeln mehr als 200 Gäste und singen mit. Zum Showprogramm gehören auch Akrobatik, Breakdance, Hulla-Hoop und Showtanz. Die Fünftklässler Katja Dilling und Moritz Tischer moderieren die Veranstaltung und plaudern. „Selbst Dieter Bohlen hätte an diesem Auftritt nichts auszusetzen“, kommentiert Dilling und bewertet den Tanz von Grundschülern aus Radewege.

Tanz-Event ist eine Tradition

Lehrerin Diana Paul hat die Bewegungen ihrer Schüler im Blick und freut sich über die Veranstaltung, die seit 26 Jahren stattfindet. „Das ist eine schöne Tradition. Wir wurden auch schon die Tanzschule genannt“, sagt die 47-Jährige der MAZ. Sie lobt, dass in diesem Jahr mehr als 150 Schüler aus Freude am Tanzen das Event besuchen und dabei keinen Druck haben, etwas gewinnen zu müssen. Diana Paul und ihre Kollegin Anke Kaspar-Ohst organisieren die Veranstaltung seit dem Jahr 2001.

Anke Kaspar-Ohst koordiniert die Choreografie, probt mit Kindern Aufstellungsformen, und entscheidet mit Schülern, welche Requisiten diese bei ihrem Auftritt verwenden. Aktuell besuchen 80 Schüler die Kleine Grundschule aus Wollin, doch beim Tanzfest sind mehr als 150 Kinder aus Damsdorf, Golzow, Radewege, Wiesenburg, Wusterwitz und Ziesar dabei.

Lob für kreative Bewegungen

Die Elfjährige Celina Freiherr von Dobeneck von der Grundschule Wusterwitz tanzt zu Step-Aerobic und trainiert einmal in der Woche. „Dafür ist die Leistung schon enorm und ein toller Mix von fünf Minuten“, sagt Tanztrainerin Daniela Werner. Sie lobt, dass Kinder beim Tanzen kreativ werden und neue Bewegungen zeigen.

Drittklässlerin Elena Schöbel genießt die schnelle Musik und tanzt privat fast täglich mit ihrem Bruder Luis. „Das ist schon toll, wenn sich alle in der Gruppe bewegen. Dabei darf man nicht durcheinandergeraten, auch wenn viele Kinder dabei sind“, sagt die Grundschülerin. Sie ist gespannt, welche Tänze und Tricks im nächsten Jahr gezeigt werden.

Von André Großmann

MAZ-Chefredakteurin Hannah Suppa kommt nach Bad Belzig. Sie will hier die Leser der Märkischen Allgemeinen kennen lernen – einige zumindest. Am 23. Mai ist der Austausch am MAZ-Stammtisch geplant.

10.05.2019

Sonnenanbeter der unerwünschten Art machen einer Firma und der Polizei derzeit das Leben noch ein bisschen schwerer: Solarpaneele wurden in großem Stil gestohlen.

07.05.2019

In den Wäldern taucht immer mehr Wellasbest auf. Nach Vehlen und Wollin meldet die Polizei den Fund von 13 illegal entsorgter Ladungen mit dem gesundheitsschädlichen Baustoff. Woher kommt das Zeug?

07.05.2019