Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ziesar Wo die Ziesaraner ihre Weihnachtsbäume schlagen
Lokales Potsdam-Mittelmark Ziesar Wo die Ziesaraner ihre Weihnachtsbäume schlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 22.12.2019
Nach dem Sägen tragen Hans Gathge und eine Kundin den Baum zum Einnetzen. Quelle: Silvia Zimmermann
Ziesar

Fast im Minutentakt kamen am Wochenende Familien zum Weihnachtsbaumfeld der Familie Gathge in Ziesar. Etwas abseits an der Bundesstraße wachsen seit 1990 Nordmanntannen, die jährlich zum Weihnachtsfest geerntet werden. Das Blumengeschäft Sibylle Gathge bietet diesen Weihnachtsbaumverkauf seit zehn Jahren an. Unterstützung bekommt die Gärtnerin von ihrem Mann Hans und ihrer Tochter Carmen Gathge. Auch Nachbarin Martin Bettelkau hilft gern.

Noch bis zum 24. Dezember werden in Ziesar Weihnachtsbäume verkauft. Quelle: Silvia Zimmermann

Eltern wie Kinder laufen durch das Tannengrün und begutachten die Bäume. Ist dann ein geeigneter Baum gefunden, wird dieser gut behütet. Nun wird nach Hans Gathge gerufen. Der eilt schnell mit der Motorsäge heran und dann dauert es nur wenige Sekunden, bis der Wunschbaum fällt. Nun muss das gute Stück nur noch zum Verpacken per Hand abtransportiert werden.

Alle packen an

Stephan Varchmin kam mit Ehefrau Patricia und den Kindern Jennifer und William zum Weihnachtsbaumkauf. Schnell war ein geeignetes Exemplar gefunden. Sohn William und Papa Stephan trugen die Tanne zum Ausgang. Hier wartete schon Sibylle Gathge, um den Weihnachtsbaum mit einem Netz zu versehen. Alle packten mit an.

Bernd und Andrea Sattelkow aus Ziesar holen sich jedes Jahr ihren Weihnachtsbaum. Quelle: Silvia Zimmermann

„Wir haben 1991 die ersten Tannen angepflanzt. Dabei hat mir mein Schwiegervater Franz Allenstein geholfen 2000 wurden die nächsten gesetzt“, erzählte Hans Gathge.

Neue Generation

Gleich nebenan wächst schon eine neue Generation Weihnachtsbäume heran. Die Nordmanntannen wachsen naturbelassen. Sie werden nicht mit Chemikalien behandelt. Gerlinde Tietz aus Bücknitz gehört mit ihrer Familie zu den treuen Gästen. Tochter Katja erinnerte sich noch daran, als 2010 hier alles voll Schnee lag. Das war schön, erinnerte sie sich.

Vater und Sohn tragen den Baum zum Einnetzen. Quelle: Silvia Zimmermann

Mit dabei war ihre kleine Tochter Leana. Auch Bernd und Angelika Sattelkow aus Ziesar kommen schon seit Jahren, um sich ihren Baum zu holen. Frischer kann man keinen Baum zum Fest haben, war sich das Ehepaar einig. Nach dem Einnetzen des Baumes verweilen die Käufer noch recht lange vor Ort. Gemeinsam wird ein Plausch gehalten, Glühwein macht die Runde. Die geschlagenen Weihnachtsbäume werden meisten noch vor dem Fest geschmückt, berichteten alle Anwesenden.

Von Silvia Zimmermann

Diese Woche gibt es veränderte Termine bei der Müllabfuhr in Potsdam-Mittelmark. Der Grund ist Weihnachten. Die Gelben Säcke werden teilweise vorfristig abtransportiert.

21.12.2019

Am 21. Dezember 1959 gaben sich Renate und Alfred Mielke das Jawort. Eine Feier gab es nicht, dafür ging es nach der Trauung wieder an die Arbeit. Ein glückliches Paar erinnert sich.

21.12.2019

Bei einem Wildunfall bei Ziesar ist am Freitag hoher Sachschaden entstanden. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt.

20.12.2019