Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Schülergesundheitstage in Potsdam mit Hunderten jungen Besuchern
Lokales Potsdam Schülergesundheitstage in Potsdam mit Hunderten jungen Besuchern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:40 21.05.2019
Acacia (r.) und Ebrar (beide 7) üben Zähneputzen am garantiert harmlosen aber umso zahnreicheren Modell. Quelle: foto: Bernd Gartenschläger
Potsdam

Mehr als 500 Potsdamer Grundschüler konnten sich am Dienstag beim Auftakt der 25. Schülergesundheitstage im Treffpunkt Freizeit so richtig austoben. Das Event bietet Spiel- und Sportmöglichkeiten, aber auch die Gelegenheit, sich altersgerecht zu Themen der körperlichen und geistigen Gesundheit zu informieren.

Rugby zur Gewaltprävention

Dafür haben zahlreiche Einrichtungen Stände im ehemaligen Haus der Pioniere aufgebaut. Die siebenjährige Marike zieht es zum Zirkus Montelino, ganze fünf Mal hat sie den anstrengenden Parcours aus Trampolinspringen, Balancieren und Klettern schon geschafft. Scharen von Kindern umringen auch Rugbytrainer Robby Lehmann, er lässt sie gegen den Ball treten und Teddys tacklen.

„Das ist auch Gewaltprävention“, sagt der Trainer, als er die Laufzettel von Jonas und seinen Mitschülern abstempelt. „Fünf Stempel auf dem Laufzettel bringen den Kindern einen gesunden Snack“, erklärt die städtische Jugendhilfeplanerin Birgit Ukrow. Ihr gefällt besonders gut, dass die Kinder sich frei bewegen und allein entscheiden können, welche Stationen sie bearbeiten. „Die finden sich einfach hier zurecht, das beobachte ich immer wieder gern“, sagt sie.

Aufklärung auch über traurige Themen

So wie Mustafa und Edgar. Beide sind acht Jahre alt und verdrücken gerade die wohl verdiente Quarkstulle. „Zahnpflege, Zirkus, Turnhalle“, zählt Jonas auf, was er am Vormittag alles erlebt hat. Besonders gut hat ihm der Besuch bei der Björn-Schulz-Stiftung gefallen, die erklärt, wie eine Beerdigung funktioniert. „Die Kinder sind da offen und interessiert“, sagt Stiftungsvertreterin Daniela Brunschen.

Potsdams Bildungsbeigeordnete Noosha Aubel (parteilos) ist begeistert: „Ich sehe hier eine wichtige Möglichkeit für Kinder, mit Sport, Gesundheit und Bewegung in Kontakt zu kommen“, sagte sie am Dienstag während eines Rundgangs über das Fest. Am Mittwoch und Donnerstag öffnen die Schülergesundheitstage noch für die älteren Schüler.

Von Saskia Kirf

Die Sanierung und der Ausbau des historischen Lok-Zirkus in Babelsberg zum „Paradome“ sind auf unbestimmte Zeit verschoben. Der Investor hat auf MAZ-Anfrage mitgeteilt, andere Aufgaben hätten Vorrang.

21.05.2019

Demolierte Engelsfiguren und gestohlene Grablichter: Auf dem Alten Friedhof in Potsdam haben unbekannte Täter randaliert. Der Friedhofsleiter hat einen Verdacht und ist entsetzt: „So etwas habe ich noch nicht erlebt“.

24.05.2019

Man mag sich nicht ausmalen, was einer Privatperson da passiert wäre: Die Stadtverwaltung Potsdam hat zugegeben, Rechnungen für Schul-Technik seit Monaten nicht bezahlt zu haben. Nun soll eine Task Force gegründet werden, um den Berg an offenen Rechnungen abzutragen.

24.05.2019