Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
13°/ 6° bedeckt
Lokales Potsdam
Top-Themen:
Im Halbfinale: Potsdamerin Luise Fuhr überzeugte die Jury als Bauchrednerin.

Vor einem Millionenpublikum überzeugte die Potsdamerin die Jury von der RTL-Sendung „Das Supertalent“ als Bauchrednerin. Nun steht sie im Halbfinale der Sendung. Von der Jury erhielt sie viel Lob für ihren Auftritt.

11:53 Uhr
Anzeige

Wie ist die Corona-Lage in Potsdam? Am Sonntag wurden 16 Neuinfektionen gemeldet. Hier berichten wir über die aktuelle Zahlen in der Landeshauptstadt.

07:16 Uhr

Mit ihrer Puppe Jeff trat Luise Fuhr am Samstag bei der RTL-Show „Das Supertalent“ auf. Wie ihre blinde Hündin Abby sie zum Bauchreden brachte und welche Buchstaben besonders schwer zu lernen sind, hat sie der MAZ verraten.

10:38 Uhr

Seit 200 Jahren wird Potsdam von frei gewählten Oberbürgermeistern regiert. Die MAZ widmet sich ihnen in einer Serie. 1934 aber wird der einstige Reichswehrgeneral Hans Friedrichs, ein treuer Gefolgsmann Hitlers, von Hermann Göring in das Amt eingesetzt (Teil 1).

12:06 Uhr

Gesundheit in Potsdam

Meistgelesen in Potsdam

1
Potsdam

Stau und Baustellen vom 17. bis 24. Oktober - Vollsperrung der Pappelallee bis nächsten Samstag

2

Im Unterricht und beim Sport gilt keine Abstandsregel, doch das Singen in Innenräumen ist nur mit zwei Metern Abstand erlaubt. Das findet Spatzenchor-Chefin Konstanze Lübeck ungerecht – und warnt vor gravierenden Folgen.

14.10.2021

Der Weg zur Anzeige in der MAZ ist unkompliziert: Ob telefonisch oder vor Ort, hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeigen aufgeben können - alle Kontaktdaten und Ansprechpartner auf einen Blick!

Probleme bei Internet, Telefon und TV: Ein kaputtes Glasfaserkabel hat derzeit im Potsdamer Ortsteil Fahrland erhebliche Störungen bei RFT-Kunden zur Folge.

14.10.2021

Kritik an der Arbeitsweise des Hauptausschusses übt Hans-Jürgen Scharfenberg, langjähriger Stadtverordneter und lange Zeit Vorsitzender der Linken-Fraktion. Sein Vorschlag: Ein „inhaltlicher Jahresplan“, den Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) als Vorsitzender dieses Gremiums liefern soll.

14.10.2021

Das Filmmuseum Potsdam bekommt Geld aus dem Vermögen von DDR-Parteien und kann eine neue Dauerausstellung über die Entstehung eines Films aufbauen. Auch Projekte in Potsdam-Mittelmark profitieren von dem Geldsegen.

14.10.2021
Anzeige

VW-Chefdesigner Klaus Zyciora hat den Hauptsitz des Konzerndesigns nach Potsdam geholt. Im MAZ-Interview erklärt er, welche Rolle die Stadt und das VW Future Center Europe in der Schiffbauergasse für den Autohersteller spielen.

14.10.2021

Trauer- und Gedenkportal der MAZ - MAZtrauer.de

Die traurigen Ereignisse haben hier ihren Platz, damit Sie wissen, wann Sie ein tröstliches Wort sprechen sollten oder wann eine Beerdigung stattfindet. Nutzen Sie auch die Möglichkeit den Angehörigen mit einer virtuellen Gedenkkerze Ihre Anteilnahme zu zeigen.

Nach dem Stadtkanal-Bauverein äußert auch die Fraktion Die Andere Kritik an dem von Oberbürgermeister Schubert (SPD) angekündigten studentischen Gestaltungswettbewerb für die Wiedergewinnung des Kanals. Sie fordert Schubert auf, die Vergaberegeln einzuhalten und Studenten nicht als günstige Ideengeber zu missbrauchen.

14.10.2021

Wie sind Urmel, Lukas, Jim Knopf & Co. entstanden? Wo in Potsdam hat Hannah Arendt gelebt? Was spielt ein Filmkomponist, wenn er einen Stummfilmklassiker am Klavier begleitet? Antworten darauf gibt es heute in Potsdam.

14.10.2021

Monatelang war bei „Kirche im Kiez“ im Potsdamer Wohngebiet Am Schlaatz die Stelle des Gemeindepädagogen vakant. Jetzt hat Tobias Schulz (30) seinen Dienst angetreten.

14.10.2021

Es muss einen mächtigen Knall und eine Druckwelle gegeben haben. Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch in Neu Fahrland eine Bushaltestelle mit Böllern beschädigt.

13.10.2021

Blick von der Nikolaikirche - Live-Webcam: So verändert sich Potsdams Mitte

Am Platz der ehemaligen Fachhochschule am Alten Markt in Potsdam werden derzeit Straßenzüge im Stil der historischen Innenstadt aufgebaut, neue Gebäude in (teils) altem Gewand entstehen. Das neue alte Potsdam wächst in die Höhe. Mit der MAZ-Webcam live beobachten.

04.05.2020

Nach langem Streit wird nun der Turm der Garnisonkirche in Potsdam wiederaufgebaut: Der Weg dorthin war geprägt von langen Debatten und großen Protesten. In unserer Multimedia-Story erklären wir die Geschichte der Kirche, zeigen spektakuläre Aufnahmen und Videos – und erklären die Kontroverse um die Kirche.

28.10.2017

Potsdam ganz nah

Das große Immobilien-Spezial der MAZ

Bauen und Wohnen in Brandenburg

Mehr erfahren
Anzeige
30 Jahre nach der Wende

Potsdam ganz nah – das Projekt

Mehr erfahren

Landesliga Nord: Bis auf einen Punkt rückt Schwarz-Rot Neustadt nach dem 2:1-Heimsieg an Fortuna Babelsberg heran. Die Gäste müssen ihre erste Niederlage hinnehmen.
Landesklasse West: Mit 4:0 (2:0) siegen die Kicker von Thomas Schulz im Stadtderby gegen die Potsdamer Kickers und ziehen auch in der Tabelle an den Gästen vorbei.
Landesklasse West: Der Langener SV unterliegt dem ESV Lok Seddin mit 1:2 (0:1) und muss die Gäste im Tableau an sich vorbeiziehen lassen.
Anzeige
Landesklasse West: Mit dem 3:0-Erfolg gegen Eintracht Falkensee bleiben die Michendorfer im vierten Ligaspiel in Folge ohne Gegentor.
Regionalliga Nordost: In der Auswärtspartie lagen die Potsdamer bis zwei Minuten vor dem Abpfiff mit 0:1 hinten, ehe zwei Einwechselspieler im Zusammenspiel für einen Torerfolg sorgten. Am Freitag gastiert Lok Leipzig im "Karli".
NOFV-Oberliga Nord: Am zehnten Spieltag gastierte der Brandenburger SC Süd 05 nach einem kurzfristigen Heimrechttausch im Waldstadion des Ludwigsfelder FC.

Zahlreiche Unternehmen sind auf der Suche nach Auszubildenden - Informieren Sie sich hier.

Die traurigen Ereignisse haben hier ihren Platz, damit Sie wissen, wann Sie ein tröstliches Wort sprechen sollten oder wann eine Beerdigung stattfindet. MAZtrauer.de

Übersichtlich nach Branchen sortiert, können Sie sich im Online-Stellenmarkt der MAZ auf die Suche nach einem neuen Job machen.

1
/
1
„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Redaktionsleiterin: Anna Sprockhoff
Stellvertreter: Alexander Engels
Friedrich-Engels-Straße 24
14473 Potsdam
Telefon: (0331) 2840 280
potsdam-stadt@MAZ-online.de

Die Geschichte Potsdams

Am 3.  Juli 993 wurde Potsdam zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Diese Ansiedlung wird im Bereich der zerstörten Heilig-Geist-Kirche vermutet. Neben der älteren slawischen Siedlung entstand eine Burganlage. Die Bedeutung Potsdams beruhte auf der Beherrschung des Havel-Übergangs. Im Jahre 1536 verwüstete ein verheerender Brand große Teile der Stadt. Aus dem Wiederaufbau ergab sich eine flächenmäßige Vergrößerung: 1573 zählte Potsdam 192 Häuser. Der Dreißigjährige Krieg zerstörte die Stadt erneut. 1660 lebten in Potsdam nur noch 50 steuerfähige Hausbesitzer.

1640 übernahm Kurfürst Friedrich Wilhelm die Regierung von Brandenburg. Er wählte Potsdam zu seiner zweiten Residenz neben Berlin. Kurz darauf wurde mit dem Bau des repräsentativen Stadtschlosses am Alten Markt begonnen. Durch Erlass des „Ediktes von Potsdam“ gab der Große Kurfürst 1685 den aus Frankreich vertriebenen Hugenotten in der Mark Brandenburg eine neue Heimat. Seinen Ausbau zur Garnisonstadt verdankt Potsdam dem preußischen König Friedrich Wilhelm I., der als Soldatenkönig in die Geschichte Preußens einging. Zwischen 1721 und 1735 entstanden die Nikolai-, die Heilig-Geist- und die Garnisonkirche. Die Kirchtürme bestimmten fortan die Silhouette der Stadt.

Friedrich II. verwandelte Potsdam in eine repräsentative Residenzstadt. Die Schöpfungen seiner Zeit bestimmen noch heute das Bild und den Charakter der Stadt. 1744 wurde mit den Ausbauarbeiten im Stadtschloss und 1745 mit dem Bau von Schloss Sanssouci begonnen. Der 21. März 1933 ging als der unheilvolle „Tag von Potsdam“ in die deutsche Geschichte ein. Nach dem Reichstagsbrand in Berlin nutzte Hitler die Eröffnungsfeier des neu gewählten Reichstages für eine Propagandabotschaft. Am 14. April 1945 ist Potsdam das Ziel des letzten großen Bombenangriffs der alliierten Streitkräfte auf eine deutsche Stadt im Zweiten Weltkrieg. Große Teile der historischen Innenstadt werden zerstört.

Am 8. Mai 1945 war der Zweite Weltkrieg offiziell beendet, und Potsdam stand im Mittelpunkt der Weltöffentlichkeit: Im Schloss Cecilienhof fand vom 17. Juli bis 2. August die Potsdamer Konferenz der Siegermächte der Anti-Hitler-Koalition statt. Truman, Stalin und Churchill, später Attlee, besiegelten das Potsdamer Abkommen und beschlossen damit die europäische Nachkriegsordnung und das Schicksal Deutschlands. Nach der Wende dauerte es eine Weile, aber dann entwickelte sich Potsdam zu einer prosperierenden Stadt. Heute zählt Potsdam wieder über 182.000 Einwohner.