Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam 30 Polizisten jagen Maskierten
Lokales Potsdam

30 Polizisten jagen Maskierten in Potsdam

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:55 23.06.2021
Quelle: dpa
Anzeige
Bornstedt

Zu einem Großeinsatz der Polizei kam es am Mittwoch gegen 6.45 Uhr wegen eines maskierten Mannes in der Georg-Hermann-Allee. Der Maskierte pöbelte dort mit einem Messer in der Hand Passanten an. Anschließend verschwand er. Da nicht auszuschließen war, dass von diesem Mann eine Gefahr ausgeht, wurden laut Polizei sofort intensive Suchmaßnahmen eingeleitet.

Maske und Messer weggeworfen

Gegen 8.50 Uhr stellten Beamte in der Lindenstraße/Ecke Gutenbergstraße einen Mann fest, auf den die Personenbeschreibung passte. Dieser räumte ein, sich am Morgen am fraglichen Ort aufgehalten zu haben. Die Maske, die er nach eigener Auskunft rein aus persönlichen Gründen trug, sowie das Messer habe er weggeworfen. Der Polizei teilte er mit, wo dies erfolgte. Beides fanden die Beamten bestätigt. Nach derzeitigen Erkenntnissen liegt keine Straftat des Mannes, der sich sehr kooperativ verhielt, vor. Somit wurde er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und nachdem er, wie es hieß, „bezüglich seines zukünftigen Verhaltens sensibilisiert wurde“, entlassen. Etwa 30 Beamte waren im Einsatz.

Von MAZonline

23.06.2021
23.06.2021
Geschichtswettbewerb - Er gewann mit dem Thema Olympiawiese
23.06.2021