Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam 51 Corona-Neuinfektionen in Potsdam
Lokales Potsdam

51 Corona-Neuinfektionen in Potsdam

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 01.12.2020
Die Johanniter-Unfall-Hilfe hat jetzt eine mobile Covid-Abstrichstelle im Einsatz.
Die Johanniter-Unfall-Hilfe hat jetzt eine mobile Covid-Abstrichstelle im Einsatz. Quelle: Johanniter
Anzeige
Potsdam

Bis Dienstagvormittag gab es in Potsdam innerhalb eines Tages 51 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in der Landeshauptstadt infiziert haben, liegt nun bei 1883. Der 7-Tage-Inzidenzwert in Potsdam liegt jetzt bei 112,0.

Insgesamt 1458 Personen gelten in Potsdam als genesen. 1155 Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

56 Corona-Patienten im Bergmann und St. Josefs

Im Klinikum Ernst von Bergmann (EvB) werden 33 Corona-Patienten auf der Normalstation und 13 Corona-Patienten auf der Intensivstation behandelt. Im Alexianer-Krankenhaus St. Josefs werden acht Corona-Patienten auf der Normalstation und zwei Corona-Patienten auf der Intensivstation betreut.

Zur Bekämpfung der Pandemie hat die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. im Regionalverband Potsdam-Mittelmark-Fläming seit Dienstag eine mobile Covid-19-Abstrichstelle im Einsatz. Sie soll bei größeren Ausbruchsgeschehen in Pflegeheimen, Schulen oder Großbetrieben in Potsdam sowie in den Landkreisen Potsdam-Mittelmark und Teltow-Fläming genutzt werden. Der Zulauf von Testpersonen in den Arztpraxen könne hierdurch weiter reduziert werden, so die Johanniter.

Schnelle Testergebnisse

Ein Test wurde bereits in Potsdam durchgeführt, wobei unter mobilen Bedingungen technische und medizinische Abläufe nachgestellt werden konnten. Die mobile Sanitätsstation bietet die Möglichkeit, dass ein Team mit zwei Personen unter Vollschutz bis zu 80 Abstriche und die zugehörige Dokumentationen durchführen kann. „Die mobile Sanitätsstation kann an jeden beliebigen Einsatzort gefahren werden, um Proben auf Covid-19 zu entnehmen. Der Johanniter-Fahrdienst wird diese dann ins Labor bringen, so dass in der Regel innerhalb von 24 bis 48 Stunden das Ergebnis vorliegt“, erklärt Ralf Boost, Mitglied im Regionalvorstand.

Von MAZonline

Streit um Kleingärten in Potsdam - Empörung bei den Stadtrandelfen
01.12.2020