Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Jugendliche sprayen Graffiti und kassieren 57 Anzeigen
Lokales Potsdam Jugendliche sprayen Graffiti und kassieren 57 Anzeigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 22.04.2018
Graffitis können auch kunstvoll sein. Meist sind es aber nicht mehr als Schmiererei (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Kleinmachnow

Ein Zeuge ist in den Morgenstunden des Samstages durch Klappergeräusche wach geworden und sah, wie mehrere Jugendliche gerade sein Haus mit Graffitispraydosen besprühen und anschließend wegrannten.

Zwei Jugendliche festgenommen

Im weiteren Verlauf der Straße konnten eine Vielzahl von Schmierereien festgestellt werden. Die Graffitispur führte die Beamten schließlich in die Straße Hohe Kiefer, in der sie vier tatverdächtige Jugendliche wahrnehmen konnten.

Drei der Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren konnten gestellt werden. Sie räumten ein wahllos mehrere Häuserwände, diverse Briefkästen, Bushaltestellen sowie Pkws besprüht zu haben. Weiterhin wurden zwei Motorhauben mit Hakenkreuzen beschmiert. Insgesamt wurden 59 Graffiti festgestellt.

Fast 60 Strafanzeigen

Gegen die Jugendlichen, welche anschließend an ihre Eltern übergeben wurden, wurden daher 57 Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und zwei Anzeigen wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Restauranttest „Aufgetischt“ - So schmeckt es im „Waikiki-Burger“
05.07.2018
22.04.2018