Ab 19. Oktober 2021: Tram-Verkehr in Potsdam massiv eingeschränkt
Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Massive Einschränkungen im Tram-Verkehr in Potsdam bis Ende Oktober
Lokales Potsdam

Ab 19. Oktober 2021: Tram-Verkehr in Potsdam massiv eingeschränkt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 20.10.2021
Ab dem 19. Oktober 2021 kommt es werktags ab dem Abend sowie am Wochenende den ganzen Tag über zu einer Zweiteilung des Tram-Netzes in Potsdam – bis zum Ende des Monats.
Ab dem 19. Oktober 2021 kommt es werktags ab dem Abend sowie am Wochenende den ganzen Tag über zu einer Zweiteilung des Tram-Netzes in Potsdam – bis zum Ende des Monats. Quelle: Friedrich Bungert
Anzeige
Potsdam

Aufgrund der Bauarbeiten rund um das Leipziger Dreieck und am Potsdamer Hauptbahnhof wird es in der brandenburgischen Landeshauptstadt zwischen dem 19. Oktober 2021 und Ende des Monats zu weitreichenden Einschränkungen im Straßenbahn-Verkehr kommen.

„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Wie der Verkehrsbetrieb Potsdam mitteilte, wird „aufgrund von Fahrleitungsarbeiten im Bereich des Potsdamer Hauptbahnhofs“ das Schienennetz des Tramverkehrs auf den Linien 91, 92, 93, 96 und 99 werktags mehrere Stunden am Abend sowie an den beiden restlichen Oktober-Wochenenden den ganzen Tag über unterbrochen.

Ab 21 Uhr Busse statt Straßenbahnen

Den Angaben des Unternehmen zufolge werden die Straßenbahnen der genannten Linien ab dem 19. Oktober werktags lediglich bis 21 Uhr durchfahren, dann wird das Verkehrsnetz in ein getrenntes Nord- und Südnetz geteilt. An den Wochenenden wird es sogar zu keiner Zeit eine durchgehende Verbindung der Linien 91, 92, 93, 96 und 99 geben. Das geteilte Verkehrsnetz hat dann jeweils von Freitagabend 21 Uhr bis Sonntagnacht (Betriebsschluss) Bestand.

Die Straßenbahnen enden während der jeweiligen Zweiteilung des Verkehrsnetzes immer am Platz der Einheit (Nordnetz) beziehungsweise im Südnetz an den Haltstelle Eduard-Claudius-Straße/ Heinrich-Mann-Allee.

Längere Reisezeiten, keine Fahrräder

Zur Überbrückung des zweigeteilten Verkehrsnetzes in Potsdam wird in der Zeit vom 19. Oktober bis zum 31. Oktober 2021 ein Ersatzverkehr zwischen Platz der Einheit und Bahnhof Rehbrücke eingerichtet. Dabei kommt es zu verlängerten Reisezeiten und nicht alle Anschlüsse können wie gewohnt erreicht werden. Es ist zudem zu beachten, dass in den Bussen des Ersatzverkehrs Fahrräder nicht mitgenommen werden dürfen.

Der Verkehrsbetrieb Potsdam informiert

Detaillierte Informationen zur Sperrung und zum Ersatzverkehr bietet der Verkehrsbetrieb Potsdam auf seiner Homepage an:

Informationen zu den Einschränkungen am Werktag

Informationen zu den Einschränkungen am Wochenende

Von MAZonline