Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Ab Ostern wird’s eng auf der Magistrale
Lokales Potsdam Ab Ostern wird’s eng auf der Magistrale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:41 10.11.2016
Es wird enger auf der Zeppelinstraße. Quelle: Claudia Jonov
Anzeige
Potsdam-West

Ab Ostern wird’s eng: Ab April 2017 soll die Anzahl der Fahrspuren auf der Zeppelinstraße reduziert werden – von bislang zwei Fahrspuren je Richtung auf nur noch eine Spur pro Richtung plus einer gemeinsamen Spur für die Rechts- und Linksabbieger. Auf diese Mitteilung der Verwaltung im letzten Bauausschuss reagierte Bauausschussvorsitzender Ralf Jäkel mit Skepsis: „Da wird es noch einen politischen Streit geben, wie lange man den Versuch durchführen darf.“

Jäkel kritisiert, dass das Ende der Maßnahme ungewiss sei, da von der Verwaltung kein Termin genannt wurde. Er befürchtet, dass die Verengung bis zu einem Jahr dauern könnte. Ab Ostern sind auch Neuerungen für Radfahrer geplant. Dann soll im mittleren Teil der Zeppelinstraße zwischen Schollstraße und Kastanienallee mittels Farbmarkierung ein Radstreifen abgetrennt werden. Ab Januar wird die Busfrequenz zwischen Potsdam und Werder erhöht.

Anzeige

Auf Antrag der Linken wird die Verwaltung nun auch die Ergebnisse der Tempo-30-Beschränkung auf der Zeppelinstraße auswerten. Dabei geht um Auswirkungen auf die Schadstoffentwicklung und den Verkehrsfluss.

Von Ildiko Röd

Potsdam Ein- und Zwei-Raum-Appartements benötigt - Potsdam sucht Wohnungen für Flüchtlinge
10.11.2016
Polizei Polizeibericht vom 10. November für Potsdam - Gefälschte Kennzeichen am Auto
10.11.2016
Potsdam Weihnachtsoper in der Biosphäre Potsdam - Hexenzauber unter Kübelpalmen
10.11.2016