Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Abgeordnete aus Potsdam gegen Raststätte Havelseen
Lokales Potsdam

Abgeordnete aus Potsdam gegen Raststätte Havelseen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 20.01.2021
Hier an der A 10 (Berliner Ring) soll die neue Tank-und Raststätte Havelseen entstehen.
Hier an der A 10 (Berliner Ring) soll die neue Tank-und Raststätte Havelseen entstehen. Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Die Potsdamer Landtagsabgeordneten Uwe Adler, (SPD), Saskia Ludwig (CDU), Marie Schaeffer (Grüne) sowie Isabelle Vandre (Linke) bewerten den geplanten Bau der Tank- und Rastanlage „Havelseen“ am Standort Paaren sehr kritisch. Das teilten sie in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit.

„Gutachten nicht mehr aktuell“

Die nötigen naturschutzfachlichen Gutachten stammen aus den Jahren 2011 und 2015 und „erscheinen mit Blick auf die geänderten Umstände vor Ort im Jahr 2021 sowie der darüber hinaus gehenden Planungsphase nicht geeignet, eine objektive Entscheidungsgrundlage darzustellen“, so Uwe Adler in der Mitteilung. „Hochwertige Agrarflächen, sensible FFH-Gebiete und Lebens- und Aufenthaltsqualität der Einwohner“ sollen vor den Belastungen geschützt werden.

Von MAZonline