Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Acht schwere Radunfälle seit Montagmorgen
Lokales Potsdam

Acht schwere Radunfälle seit Montagmorgen in Potsdam und Umland

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 22.09.2020
(Symbolbild) Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa
Anzeige
Potsdam/Potsdam-Mittelmark

Zwischen Montag und Dienstag haben sich in Potsdam und dessen Umland mehrere Radfahrer verletzt. Am Montagmorgen, gegen 7.10 Uhr, stürzte auf der Bornstedter Straße ein 15-Jähriger, als er einen Gang bei seinem Fahrrad einlegen wollte. Der Jugendliche wurde hierbei schwer verletzt, weshalb ihn Rettungskräfte in ein Krankenhaus brachten.

Gegen 11.30 Uhr stürzte im Humboldtring eine 37-jährige Radfahrerin und verletzte sich leicht, als sie von der Straße auf den Gehweg wechseln wollte. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus.

Anzeige

Am Montagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, stürzte eine Radfahrerin in der Straße „Am Neuen Garten“ als sie den Bordstein hochfahren wollte. Die 80-Jährige zog sich eine leichte Kopfverletzung zu und wurde durch Rettungskräfte ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Etwa eine Stunde später, gegen 17.30 Uhr, fuhr in Caputh, in der Friedrich-Ebert-Straße, ein Radfahrer auf einen Pkw auf, der verkehrsbedingt angehalten hatte. Der 40-jährige Radler wurde hierbei leicht verletzt, Rettungskräfte versorgten ihn vor Ort. Gegen 18.10 Uhr stürzte ein Radfahrer in der Jägerallee und zog sich mehrere Verletzungen zu. Der 29-Jährige wurde ebenfalls zur weiteren medizinischen Betreuung durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht.

Am Montagabend, gegen 20.30 Uhr, kollidierte in der Breiten Straße, Ecke Schopenhauer Straße, ein Pkw mit einer Radfahrerin. Die 21-jährige Radlerin wurde am Arm verletzt. Auch sie wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Am Dienstagmorgen, gegen 7.20 Uhr, ereigneten sich fast gleichzeitig zwei weitere Unfälle mit Radfahrern. In der Kirschallee kollidierte ein 13-jähriger Radler, der aus einem Stichweg kam, mit einem weiteren Radfahrer, der zu diesem Zeitpunkt die Kirschallee befuhr. Der 66-jährige Radler wurde hierbei schwer verletzt und durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht.

Zur gleichen Zeit stießen in der Friedrich-Engels-Straße ein Radfahrer und ein Radlader zusammen. Der 44-jährige Radler wurde hierbei leicht verletzt. Er wurde vor Ort von Rettungskräften versorgt.

Von MAZonline