Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Alkohol und Drogen am Steuer
Lokales Potsdam Alkohol und Drogen am Steuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 20.01.2017
Quelle: dpa
Potsdam

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kontrollierten Polizeibeamte in der Ziolkowskistraße um kurz vor 1:30 Uhr einen Pkw-Fahrer. Bei der Kontrolle stellten die Beamten bei dem 23-jährigen Mann „typische Ausfallerscheinungen“ fest, die auf den Konsum von Betäubungsmitteln hindeuteten, so die Polizei. Ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Amphetamine und Cannabis, sodass die Beamten eine Blutprobe anordneten.

Auch der Beifahrer (19) verhielt sich recht verdächtig und war sichtlich nervös. Im Fahrzeug wurden eine geringe Menge an BTM und „szenetypische BTM Utensilien“ fest- und sichergestellt. Gegen beide Männer wird nun ermittelt, dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt.

Knapp eine Stunde später kontrollierten Polizisten einen Pkw-Fahrer in der Berliner Vorstadt. Im Rahmen der Kontrolle in der Berliner Straße stellten die Beamten Alkohol in Atemluft des 49- jährigen Fahrers fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,38 Promille.

Nach Untersagung der Weiterfahrt, die Durchführung eines gerichtsverwertbaren Atemalkoholtest sowie die Beschlagnahme des Führerscheins, durfte der Verkehrssünder zu Fuß weitergehen. Es wurde eine Verkehrsvergehensanzeige gefertigt.

Von MAZonline

In den vergangenen Wochen war das neue Potsdamer Kunstmuseum Barberini fast ein Hochsicherheitstrakt. Nun wird das Museum eröffnet. Am Freitagnachmittag werden zahlreiche Promis erwartet. Wir geben einen Überblick, wer kommt. Zuvor ist Museumsstifter Hasso Plattner zum Potsdamer Ehrenbürger ernannt worden.

20.01.2017
Brandenburg Werder/Havel (Potsdam-Mittelmark) - Orgelbauer Schuke ist gerettet

Gute Nachricht für die Stadt Werder: Das traditionsreiche und weltweit erfolgreiche Unternehmen Alexander Schuke Orgelbau GmbH ist gerettet. Der Insolvenzplan für den Orgelbauer ist am Amtsgericht Potsdam einstimmig angenommen worden.

20.01.2017

Wichtig ist auf dem Platz. Na klar. Wenn aber Wichtige auf den Platz kommen, wird es eng. Zumindest für die breite Öffentlichkeit. So auch heute auf dem alten Markt, wenn das Barberini mit allerlei wichtigen Persönlichkeiten eröffnet wird. Eng könnte es auch beim heutigen Handball-Derby werden, aber nur auf dem Platz in der Arena und vielleicht nachher in der Disco.

20.01.2017