Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Am Steuer geschlafen - Unfall auf Nuthestraße
Lokales Potsdam Am Steuer geschlafen - Unfall auf Nuthestraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:28 02.04.2017
Die Nuthestraße am Sterncenter. Quelle: Christel Köster (Genrefoto)
Potsdam

Am Samstagmorgen hat sich auf der Nuthestraße ein Verkehrsunfall ereignet.

Zeugen hatten die Polizei gerufen, weil ein Pkw Opel auf der Nuthestraße – stadtauswärts auf Höhe Horstweg - bereits mehrfach rechts und links gegen die Leitplanken gefahren sei und dann auf Höhe des Sterncenters zum Stehen gekommen sei.

Polizisten sicherten den Unfallort ab und nahmen den Verkehrsunfall auf.

Wie der 40 Jahre alte Autofahrer angab, war er am Steuer kurzzeitig eingeschlafen. Er wurde mit einem Rettungswagen zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Das Auto war nicht mehr fahrbereit, es entstand Totalschaden. Der Wagen musste abgeschleppt werden.

Die Polizei ermittelt wegen Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs.

Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg >

Von MAZonline

Das hat Tradition in Potsdam. Das Anpaddeln des Landes-Kanu-Verbandes Brandenburg war am Sonntag bei frühlingshaftem Wetter ein voller Erfolg. Die MAZ zeigt einige Impressionen.

02.04.2017

Auch in Potsdam nehmen immer mehr Versicherte Kinderpflegekrankengeld in Anspruch. Das Geld wird von den Krankenkassen als Lohnersatz gezahlt. Meist sind es dabei immer noch die berufstätigen Mütter, die zur Kinderpflege zu Hause bleiben.

02.04.2017

Die Initiative „Start with a friend“ bringt Potsdamer und Geflüchtete zusammen. Ein Einheimischer ist dabei Paten und Ansprechpartner für einen Ankommenden, dem er hilft sich zurechtzufinden. Rund 40 Kontakte konnten bereits vermittelt werden. Die Warteliste ist lang, viele Flüchtlinge möchten mitmachen.

04.04.2017