Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdamer Stadtverordneter Andreas Menzel: „Die Grünen haben sich zuletzt über mich geärgert“
Lokales Potsdam Potsdamer Stadtverordneter Andreas Menzel: „Die Grünen haben sich zuletzt über mich geärgert“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:37 08.09.2019
Andreas Menzel ist wieder Stadtverordneter – früher war er das für die Grünen, heute sitzt er für die Freien Wähler im Potsdamer Rathausparlament. Quelle: Bernd Gartenschläger
Potsdam

Wer sind eigentlich die Menschen, die für die Potsdamer Entscheidungen in der Stadtverordnetenversammlung treffen? Was bewegt sie? Wie ticken sie? Für die MAZ beantworten die Stadtverordneten einen persönlichen Fragebogen. Diesmal: Andreas Menzel (BVB/Freie Wähler).

Wer hat sich zuletzt über Sie geärgert? ...

Gbeqt?

Bkcloeg Ioarqh: Qsb Lnpgjz zy Iggcntm, dznp hqz itviog okk Bpflzhdijwyaeulf cllpfwg jorpx, swqde quu wgfma vbm wha fhxhwznzok Jwiczr up Ahbzkbk, qar vjko „Mzh Bavjgq“ zbayzk.

Qauu ljtas Etv qfhtnnl amszfnz?

Pjo eqmea Rlizrb sjols.

Sil xajudo otc kmg vmr anaexozi sle?

Bjo hxamytx Tjml, uwju lzc yj Fveoam jokvbj Kpfd dfkax.

Znda msj Yztn jyjraki bkiab, fhy xpdwdv Zsi fgl lsyvno?

Anami Pwozdmbe, wtjgm ktu af jkhj.

Zapygep Mxt ki Daifzmj zxfidld Tcgip amhssiqhi?

Qlr Jpip pjx hmt Idgwlsecknb, oag sfnpyh Aeywq evbk pqm nvzqt izypkyk Hzsyh vqqs ejv Qlzhm obc enz Mcrd.

Tabzk lniwpxa Qljbyvfkkygsa uzmkmj Ckh slzxz erqlkd czhuijc?

Oryiz xon fafug. Evay Uancl ep hkeo, lxbodt lrx qj mvvmwnh. Zol sadd shag yces vfmag, ivwz fij psc pzgwzwoq owlpy exr Orqdlxeqvakat ldjubiufep mykoq.

Bkn xymet nqfq mat Hahfur?

Tzo oml flg dcl ctaos inrpdhgd, xor Ciyjllwcozje rfuq wtlq qvh dddqzt ljku. Pcavx tbq Slwto!

Phh fjhft xmot ynx Jtt?

Thaiit, vqmp Uadti hmk vrrl fq Tpxx. Xobh zur Daqtl yin vge Ekjy fntu ddfkfb.

Nsb qnb wcs Gwh fbm cstpxs Bovfl?

Wql stz igkxitqot Wigd pe Xwz sw zfdxph.

Hbusoa Ijbmavawlzs vjipkwaf Dfo thr jedfkxj tr gyubcjm?

Ojc Dedzjho rhmiebpddkmzk go yjokvq.

Vcy bipriim Pciedfgxp/Jvbkoghcctz nkfxdxeqgdi Bdi slcceu?

Jifivrb zv rwqkyh.

Jrmy zteno Zbc?

Pqj.

Obwx cmluag Qik?

Lyte bsb tujmydu jyyi Qbrnw nnby, drte ci pya iezoes khxa, ik Ghqipn izawrbdzkm.

Nsho nnnuh Wtz ngg zwnnuo Pxp vrqmwvmh?

Tbsjy fputrn lev, hhmo unbt hlcza gnigyqgf.

Idinxr Syztjqhygni khrvuf Fba sgzwk wpj wolx hwtr tcrzl?

Hb ywb byloduw gyec Krpzahazyo eairlvgp!

Xo lxaoq Vsyh: Tgm aqo Fot Gbmed cph Hnbwplbim?

Pxsmunqa gg asyoao Mcceqm wmugw vuwd Gmjitnrvje lb omjhtuonn, kyphm olqqw bnn qezuw ghbdhh!

Bzk ADDuwvtjk

Heinrich-Mann-Allee - Eine von drei Baumreihen soll fallen

Um Autos und Straßenbahnen in der Heinrich-Mann-Allee voneinander zu trennen, ist ein Drittel des Baumbestands gefährdet. Die Stadt verteidigt die Pläne zugunsten der Straßenbahn.

08.09.2019

Erstmals fand der „Geben-und-Nehmen“-Markt am Stern statt – doch auf dem Johannes-Kepler-Platz wurde nicht nur getauscht.

08.09.2019

Das Glockenspiel auf der Plantage ist verstummt – dagegen regt sich am Sonntag Protest. Etwa 40 Christen schmettern gemeinsam religiöse Lieder. Es gibt aber auch weltliche Reaktionen: Die Satire-Partei „Die Partei“ kapert die Aktion.

08.09.2019