Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Angriff auf Polizeibeamte
Lokales Potsdam Angriff auf Polizeibeamte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 23.02.2020
Die Beamten wurden in die Notaufnahme eines Krankenhauses gerufen.
Die Beamten wurden in die Notaufnahme eines Krankenhauses gerufen. Quelle: picture alliance / dpa
Anzeige
Innenstadt

Wegen tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte ermittelt die Polizei gegen einen 42-jährigen Beschuldigten. Mitarbeiter eines Krankenhauses meldeten per Notruf, dass sich ein Betrunkener weigere, die Notaufnahme zu verlassen. Zur Durchsetzung des Platzverweises wurde der 42-Jährige in Gewahrsam genommen.

Beim Transport im Funkstreifenwagen schlug der Mann mehrfach um sich, spuckte in Richtung der eingesetzten Beamten und musste schließlich gefesselt werden. Verletzt wurde niemand.

Der Beschuldigte wies einen Atemalkoholwert von 2,90 Promille auf. Da er ohne festen Wohnsitz in Deutschland ist, wurde er zunächst festgenommen.

Nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Maßnahmen wurde er am Sonntag auf Weisung der Staatsanwaltschaft entlassen.

Von LR Potsdam

Weltmusik im Potsdamer Nikolaisaal - Vincent Periani Quintet spielt Led Zeppelin und Purcel
23.02.2020
Bürgerbegehren zum Potsdamer Klinikum - Bergmann-Klinikum: Komplizierte Prüfungen zur Tarif-Frage
23.02.2020