Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Arbeiter-Samariter-Bund warnt vor Betrügern in Potsdam
Lokales Potsdam

Arbeiter-Samariter-Bund warnt vor Betrügern in Potsdam

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 28.06.2021
Das Logo des Arbeiter-Samariter-Bundes.
Das Logo des Arbeiter-Samariter-Bundes. Quelle: Roland Weihrauch/ dpa
Anzeige
Potsdam

In Potsdam sind derzeit Teams des Arbeiter-Samariter-Bund Landesverband Brandenburg e.V. (ASB) unterwegs, die über die Arbeit des ASB informieren und neue Mitglieder werben. Geldspenden werden dabei nicht gesammelt. Weniger selbstlos sind jedoch jene Betrüger, die derzeit im Raum Potsdam unterwegs sind und schamlos den Namen des Wohlfahrtsverbandes nutzen, um sich zu bereichern.

„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Wie der ASB am Montag mitteilte, sei aktuell und noch bis zum 2. Juli zwar ein Team in der Brandenburger Straße, vor Einkaufsmärkten und an Haustüren offiziell im Einsatz, die Mitarbeiter würden aber ausschließlich für neue Mitglieder werben – „und ganz sicher fragen die Kolleginnen und Kollegen nicht nach Geld“, so Cindy Schönknecht, Pressesprecherin des ASB Landesverbandes. Zu erkennen sei das ASB-Team an der offiziellen gelb-roten Kleidung ASB-Kleidung mit Logo. Zudem können sich die Mitarbeiter mit einem offiziellen ASB-Mitarbeiterdokument ausweisen. Man habe die Polizei bereits über die Betrüger informiert, so Schönknecht.

Von MAZonline