Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Auf der Langen Brücke wird es wieder eng
Lokales Potsdam Auf der Langen Brücke wird es wieder eng
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 03.04.2017
Staugefahr besteht heute in Potsdam. Quelle: Bernd Gartenschläger
Potsdam

Für Straßenbauarbeiten auf der Langen Brücke über die Alte Fahrt ist die Straße eingeengt. Es gibt in beide Richtungen zwei Spuren. An der Baustelle gilt Tempo 30. In der Nacht vom 7. zum 8. April erfolgen die Asphaltarbeiten. Dazu wird die Brücke stadteinwärts gesperrt. Ab 7. April, 20 Uhr, gibt es nur noch eine Fahrspur je Richtung.

Für einen Kranaufbau werden heute zwei Spuren der Schopenhauerstraße zwischen Hegelallee und Luisenplatz gesperrt. Es steht je eine Spur zur Verfügung. Ab morgen erfolgt die halbseitige Sperrung im gleichen Bereich für den Bau von drei Fernwärmequerungen. Staugefahr im Berufsverkehr!

In der Potsdamer Straße vor der Amundsenstraße muss der Gehweg stadteinwärts ab heute saniert werden. Hierzu ist die Sperrung der rechten Fahrspur notwendig.

Die Geschwister-Scholl-Straße bekommt zwischen Neuem Palais und Kastanienallee eine neue Fahrbahn. Zurzeit wird an den Seiten gearbeitet, mit einigen halbseitigen Sperrungen. In den Osterferien wird für Asphaltarbeiten voll gesperrt.

Für eine neue Gasleitung sind Sperrungen auf der Maulbeerallee notwendig. Der Verkehr kann weiter fließen. An der Kreuzung muss die Linksabbiegespur zu Am Neuen Palais gesperrt werden. Das Linksabbiegen ist weiterhin möglich.

Für Leitungsarbeiten ist die August-Bebel-Straße unter der Bahnüberführung punktuell halbseitig gesperrt. Auch der Kuhforter Damm ist wegen Leitungsarbeiten punktuell halbseitig gesperrt.

Für Leitungsarbeiten ist der Uferweg zwischen Langer Brücke/Hauptbahnhof und Leipziger Vorstadt-Altstadtblick gesperrt. Die Umleitung ist über Leipziger Straße ausgeschildert. Für Straßenbauarbeiten ist der Wirtschaftsweg parallel zur L 40 zwischen Neuendorfer Straße und Wetzlarer Straße voll gesperrt.

Für Leitungsarbeiten ist die Benzstraße von Watt- bis Anhaltstraße und die Rudolf-Breitscheid-Straße in Höhe Bendastraße voll gesperrt.

Für Leitungsarbeiten ist die Karl-Marx-Straße von Sauerbruch- bis Behringstraße halbseitig gesperrt (Einbahnstraße in Richtung Behringstraße).

Für Leitungsarbeiten ist die Leipziger Straße halbseitig gesperrt. Die Einfahrt vom Leipziger Eck ist nicht möglich.

Für Leitungsarbeiten ist die Templiner Straße (Sportplatz) halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer Ampel geregelt.

Für Leitungsarbeiten ist der Uferweg zwischen Leipziger Straße und Hermannswerder/ Judengraben auch für Fußgänger und Radfahrer gesperrt.

Für Arbeiten an der Bahnbrücke ist der Fußweg am Templiner Damm voll gesperrt.

Für einen Hausbau ist die Helene-Lange-Straße halbseitig gesperrt (Einbahnstraße in Richtung Friedrich-Ebert-Straße).

Für Bauarbeiten ist die Straße Esplanade halbseitig gesperrt (Einbahnstraße in Richtung Georg-Hermann-Allee).

Von MAZonline

Die Jungschauspieler Arved Friese und Lea van Acken gehören zur Jugendjury beim 46. Studierendenfilmfestival Sehsüchte, das am 26. April in Babelsberg startet. Am Wochenende trafen sich die jungen Juroren in der Filmuni, um die besten Filme auszuwählen. Wer gewinnt, wird aber noch nicht verraten.

02.04.2017
Potsdam Nach Bränden in Potsdamer Kita - Rückkehr zur Sternschnuppe ungewiss

Seit Jahren wird die Kita „Sternschnuppe“ im Potsdamer Wohngebiet Am Stern bei laufendem Betrieb saniert. Nun haben zwei Brände die Arbeiten zurückgeworfen. Kinder und Erzieher mussten ausziehen – ihre Rückkehr in das Haus ist derweil ungewiss. In diesem Jahr ist wohl nicht damit zu rechnen. Doch die Awo hat einen Plan.

02.04.2017

Zeugen melden der Polizei am Samstagmorgen, dass ein Auto auf der Potsdamer Nuthestraße in Höhe des Sterncenters mehrmals auf beiden Seiten in die Leitplanken geriet. Vor Ort treffen die Polizisten auf einen augenscheinlich nicht ganz gesunden Autofahrer.

02.04.2017