Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Polizisten schneiden Graffiti-Sprayern den Weg ab
Lokales Potsdam

Auf frischer Tat ertappt: Graffiti-Sprayer in Potsdam von der Polizei gestellt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:24 01.10.2021
Am Donnerstagabend stellte die Polizei zwei Graffiti-Sprayer in Potsdam.
Am Donnerstagabend stellte die Polizei zwei Graffiti-Sprayer in Potsdam. Quelle: Tobias Felber/ dpa (Symbolbild)
Anzeige
Potsdam

Am späten Donnerstagabend wurden zwei 16-Jährige dabei beobachtet, wie sie in einem Tiefgaragenkomplex am Humboldtring in Potsdam ihre Graffiti-Künste ausprobierten. Ein Zeuge rief gegen 22.30 Uhr die Polizei. Wenig später waren Beamte vor Ort. Die beiden Tatverdächtigen bemerkten die Polizisten und nahmen Reißaus. Weit kamen sie jedoch nicht, denn die Beamten hatten mit einem Fluchtversuch gerechnet.

„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Als die beiden Sprayer aus dem Gebäude kamen, warteten dort bereits weitere Polizisten und nahmen die Jugendlichen in Empfang.

Vor Ort wurden Spuren gesichert. Die Beamten nahmen eine Strafanzeige auf und brachten die Heranwachsenden anschließend zu ihren Eltern.

Von MAZonline