Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Mann verbrennt in Michendorf im Wagen
Lokales Potsdam Mann verbrennt in Michendorf im Wagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 04.11.2018
Das ausgebrannte Auto ist mit Tüchern bedeckt. Quelle: dpa
Michendorf

In einem brennenden Auto in Michendorf (Landkreis Potsdam-Mittelmark) haben Feuerwehrleute am Samstagmorgen eine Leiche entdeckt. Die Polizei ermittelt seitdem zur Identität und den Hintergründen des Unfalls. „Wir ermitteln in alle Richtungen“, sagte ein Polizeisprecher. Hinweise erhoffen sich die Ermittler durch die Obduktion der Leiche, wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte. Auch ob die Person noch gelebt hat, als das Auto in Flammen aufging, soll dadurch geklärt werden. Mit einem Ergebnis sei aber erst Anfang kommender Woche zu rechnen.

Die Einsatzkräfte wurden am Samstag gegen 7.45 Uhr zu dem brennenden Wagen auf einer Nebenstraße im Dorf gerufen. Darin war der leblose Körper. Ob es sich um den 62-jährigen Halter des Wagens handelt, konnte die Polizei zunächst nicht klären.

Ein Mann ist in einem Auto in Michendorf (Landkreis Potsdam-Mittelmark) verbrannt. Der Hintergrund sei noch völlig unklar, sagte ein Polizeisprecher. Es werde in alle Richtungen ermittelt.

Ermittler tappen im Dunkeln

Auch die Hintergründe waren am Samstag noch völlig unklar. „Denkbar ist ein technischer Defekt, aber auch alles andere ist möglich“, sagte der Sprecher. Offen blieb auch, ob das Feuer während der Fahrt ausbrach - oder das Auto zu diesem Zeitpunkt stand. Der Wagen werde nun von den Beamten untersucht.

Erst in der Nacht zum Montag war es in Guben (Spree-Neiße) zu einem ähnlichen Vorfall gekommen. Feuerwehrleute hatten in einem brennenden Auto eine Leiche entdeckt. Nach Polizeiangaben war der Wagen auf dem Gelände eines Hostels gegen einen Lift für Rollstuhlfahrer gefahren. Dadurch soll das Feuer in dem Fahrzeug ausgebrochen sein. Auch hier ist ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. Über die Hintergründe tappen die Ermittler noch im Dunkeln.

Von MAZonline

Brandenburg Ermittlungen nach Überfall - Raub in Potsdamer Supermarkt Am Stern

Die Polizei hat am Donnerstag zwei gefesselte Mitarbeiter im Büro eines Potsdamer Einkaufsmarktes gefunden. Der Safe war offen. Die Tageseinnahmen hatten die Täter mitgehen lassen.

05.11.2018
Potsdam 3. Lichtspektakel - Potsdam leuchtet wieder

Das große „Lichtspektakel“ erhellt seit Freitagabend 30 Gebäude in Potsdam in besonderen Farben. Bild-Projektionen, Video-Mapping und viele außergewöhnliche Effekte verwandeln die ganze Stadt.

04.11.2018

Geld in „signifikanter“ Höhe in Aussicht gestellt – Das Projekt „Denkmal für die friedliche Revolution in Potsdam“ ist dennoch in Verzug.

05.11.2018