Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Autofahrer verweigert Alkoholtest und wird ausfällig
Lokales Potsdam Autofahrer verweigert Alkoholtest und wird ausfällig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 05.01.2020
In Babelsberg leistete ein angetrunkener Autofahrer Widerstand gegen Polizeibeamte. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Babelsberg

Bei einer Alkoholkontrolle stießen Polizeibeamte in Babelsberg auf massiven Widerstand. Ein BMW-Fahrer war Anwohnern aufgefallen, weil er in Schlangenlinien fuhr und mehrfach ohne ersichtlichen Grund abbremste.

Die ausgerückten Beamten konnten den 47-Jährigen schließlich in der Stahnsdorfer Straße stoppen. Ihnen war sofort klar, dass Alkohol im Spiel war. Einen Test verweigerte der Fahrer allerdings. Er wurde verbal ausfällig und leistete Widerstand gegen alle weiteren Anweisungen der Polizisten. Letztlich mussten sie den Mann am Boden fixieren und Handschellen anlegen.

Auf der Polizeiwache nahm ein Arzt eine Blutprobe, der Führerschein wurde einkassiert und schließlich durfte der Mann wieder gehen.,

Von MAZonline

Er rief selbst bei der Polizei an. Sagte, er sehe tote Menschen. Und Stunden später war er im Krankenhaus. Polizisten stellten bei einem 25-Jährigen in Golm Cannabis fest. Der rief vermutlich im Drogenrausch bei der Polizei an.

05.01.2020

Am Hauptbahnhof erwischte die Polizei einen 17-Jährigen mit Waffen. Der Junge verstieß damit gegen das Waffengesetz. Die Beamten beschlagnahmten die Geräte und übergaben den Jugendlichen an seine Erziehungsberechtigten.

05.01.2020

Ein 19-Jähriger hatte in einem Edeka Alkohol geklaut. Die Polizei nahm ihn mit auf die Wache und stellte dort bei dem Jugendlichen eine Ecstasytablette sicher. Im Laufe der Fallaufnahme fühlte sich der junge Mann zunehmend schlecht.

05.01.2020