Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam B-Plan für das Museum Minsk in Potsdam liegt jetzt vor
Lokales Potsdam

B-Plan für das Museum Minsk in Potsdam liegt jetzt vor

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:43 07.08.2020
Die Sanierung des Minsk ist dringend. Wenn die Stadtverordneten sich einig sind, könnte es schneller gehen.
Die Sanierung des Minsk ist dringend. Wenn die Stadtverordneten sich einig sind, könnte es schneller gehen. Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
B-Plan fürs

Die Verwaltung legt der Stadtverordnetenversammlung am 19. August die Beschlussvorlage zur Änderung des Bebauungsplans für die Ecke „Leipziger Straße/Brauhausberg“ vor. Der Bebauungsplan soll für den Teilbereich „Am Brauhausberg/Havelblick“ geändert werden. Dies ist notwendig für den Erhalt des ehemaligen Terrassenrestaurants Minsk und dessen zukünftige Nutzung als Museum. Bekanntlich will der Mäzen Hasso Plattner dort ein Museum für DDR-Kunst errichten. Auch die Freiflächen rund um das Minsk und das „blu“ sollen aufgewertet werden – wie, steht ebenfalls im Plan.

Zugleich wurden die südlich des Minsk gelegenen Wohnbauflächen an der Straße „Am Havelblick“ neu geordnet und damit wichtige Blick- und Wegebeziehungen vom Fuß des Brauhausbergs bis zur Straße Am Havelblick gesichert, die die vorhandenen Treppen seitlich des Minsk aufgreifen.

Mit begleitenden städtebaulichen Verträgen werden die Einzelheiten mit den jeweiligen Vorhabenträgern geregelt. Auch die vertragliche Regelung mit den Stadtwerken zur Umgestaltung des Raumes zwischen der Eingangszone zum „blu“ und dem künftigen Museum Minsk soll den Stadtverordneten vorgezogen zur Bestätigung vorgelegt werden. Damit könnten die Arbeiten insgesamt früher beginnen. Die geplante Veränderung erfordert auch eine Anpassung der Max-Planck-Straße für den Busverkehr zum Schwimmbad und zum Museum, die insgesamt bis zur Eröffnung des Museums umgesetzt sein sollen.

Im Zuge der Umbaumaßnahmen des Leipziger Dreiecks wird dadurch ein Teil des Gesamtkonzepts geändert.

Von MAZonline