Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Alkohol wieder Hauptproblem beim Blütenfest
Lokales Potsdam Alkohol wieder Hauptproblem beim Blütenfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:04 28.04.2019
Der Auftakt des 140. Baumblütenfestes verlief trunken, aber weitgehend friedlich. Quelle: MAZ
Werder / Havel

Fünf Körperverletzungen, fünf Drogenverstöße, ein Diebstahl, eine Beleidigung und zwei Sachbeschädigungen, sind die Bilanz des Auftaktsamstages beim 140. Baumblütenfest in Werder.

Es wurden zwölf Person in Gewahrsam genommen und 92 Menschen des Festes verwiesen; die meisten waren erheblich betrunken.

Offene Polizeipräsenz auf dem gesamten Festgelände

Der erste Veranstaltungstag sei trotzdem ein „weitgehend friedliches Volksfest“ gewesen“, erklärte Peter Meyritz als Leiter der Polizeidirektion West und Polizeiführer: „Wir setzen in diesem Jahr wieder auf offene Polizeipräsenz auf dem gesamten Festgelände. Damit sind wir für die Besucherinnen und Besucher jederzeit ansprechbar und können frühzeitig auf Probleme reagieren.“

Festumzug, tausende Gäste und natürlich reichlich Obstwein. Das 14. Baumblütenfest in Werder ist gestartet. Das sind die Bilder vom Umzug und dem ersten Tag.

Der große Festbesucherandrang insbesondere von jungen Gästen an diesem ersten Veranstaltungstag habe „volksfesttypische Delikte“ mit sich gebracht. „Immerhin“, so Meyritz gegenüber der Presse, „ist Alkohol das Markenzeichen dieses Festes.“

Mehrere hundert Einsatzkräfte der Landespolizei Brandenburg (Polizeidirektion West, unterstützt durch Bereitschaftspolizisten) waren im Einsatz für die Sicherheit der Festbesucher.

„Wir werden jede Straftat aufnehmen und verfolgen“

„Im Mittelpunkt des Baumblütenfestes steht der regionale Obstwein. Bei dessen Genuss gilt aber selbstverständlich, dass man die eigenen Fähigkeiten nicht überschätzen sollte“, so Meyritz: „Für Boots- oder Fahrzeugführer sollte dabei selbstverständlich sein, dass Alkohol kein Begleiter am Steuer ist. Wir werden konsequent jede Straftat auf dem Festgelände aufnehmen und verfolgen. Unangemessenes Verhalten werden die polizeilichen Einsatzkräfte nicht tolerieren und jede Feststellung zur Anzeige bringen“, so Meyritz.

Von Rainer Schüler

Auf der Freundschaftsinsel ist wieder Staudenbasar, doch inzwischen gibt es dort viel mehr als Stauden: auch Gewürz- und Heilkräuter und Pflanzen, die Hitze und Trockenheit ertragen.

27.04.2019
Potsdam Twitter-Marathon von Feuerwehr und Polizei - Wegen Erkältung die 112 gewählt

Um den Bürgern ihren Alltag näherzubringen, berichten die Einsatzkräfte auf Twitter zwölf Stunden lang von ihrer Arbeit. In Potsdam haben die Menschen sie zu etlichen Notfällen gerufen, aber auch wegen Nichtigkeiten angerufen

26.04.2019

Die Großbeerenstraße und das Umfeld der Babelsberger Filmstudios erhalten ein neues Gesicht – mit Filmzitaten an den Gebäuden entstehen Wohnungen, ein Hotel und Gewerbe. Projektentwickler Friedhelm Schatz zeigt das detailverliebte Modell der Pläne.

26.04.2019