Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Baustart für das "Yorckpalais"
Lokales Potsdam Baustart für das "Yorckpalais"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 31.07.2013
Anzeige
Innenstadt

Das teilte das Unternehmen gestern mit. Die äußere Erscheinung des Wohn- und Geschäftshauses an der Ecke Siefertstraße sei von "historischen Vorbildern" inspiriert worden, so Unternehmensvorstand Theodor J. Tantzen. Geplant seien in dem Haus zwei Gewerbeeinheiten und acht Zwei- bis Drei-Zimmer-Wohnungen mit Flächen von 60 bis 110 Quadratmetern. Die Erdgeschosswohnung werde einen Zugang zu einem Privatgarten im Innenhof erhalten. Das Gebäude am Stadtkanal, etwa 300 Meter vom Alten Markt und dem Stadtschloss entfernt, soll unter dem Namen "Yorckpalais" firmieren.

Die Prinz von Preußen AG ist auch an der laufenden Restaurierung des benachbarten Brockesschen Palais beteiligt und vermarktet dort 20 Wohnungen. Erworben hatte den imposanten Bürgerpalast aus dem Jahr 1776 die Asset Firmengruppe aus Bremen. Auch die Berliner Baywobau ist an dem Projekt beteiligt. "Das Palais am Stadtkanal soll ein Glanzstück für Potsdam werden", hatte Tantzen bei der Vorstellung des Vorhabens gesagt. Baumeister war der Hofarchitekt Friedrichs II., Carl von Gontard. Außergewöhnlich ist die 58 Meter lange Straßenfassade. Dahinter sollen großzügig geschnittene Wohnungen entstehen. Das Yorckpalais passt sich dem historischen Nachbarbau an.

Von Jürgen Stich

Potsdam Potsdamer Forscher untersuchen, wieviel Menschen höhere Grade betreffen - Im Fokus des Klimawandels
31.07.2013
Polizei Potsdam: Polizeibericht vom 31. Juli - Radfahrer legt sich mit Kontrolleur an
31.07.2013
Potsdam Im Januar 2014 öffnet die "Wissenschaftsetage" im Potsdamer Bildungsforum - Blasen mit Logos
31.07.2013