Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Ab Freitagabend: Brücke der Nuthestraße nach Potsdam wieder gesperrt
Lokales Potsdam

Baustelle auf Nuthestraße in Potsdam: Sperrung und Umleitung am Wochenende

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:47 28.08.2020
Quelle: Christian Zielke
Anzeige
Potsdam

Die Brückenbauarbeiten an der Nuthestraße (L 40) über die Bahngleise gehen in die nächste Wochenend-Runde. Autofahrer müssen mit Sperrungen und Umleitungen rechnen.

Sperrung ab Freitag, 22 Uhr

Ab Freitag um 22 Uhr wird die Schnellstraße im Bereich der Hochstraßenbrücke in Richtung Potsdamer Innenstadt gesperrt. Dies dauert bis zum Montag, 4 Uhr. Von Sonnabend, 5 Uhr, bis Sonntag, 22 Uhr, werden Instandsetzungsarbeiten an der bestehenden Hochstraßenbrücke durchgeführt. Dort waren Schäden entdeckt worden.

Anzeige

Umleitung in Babelsberg

Die Umleitung in Richtung Potsdam führt über die Abfahrtsrampe zur Friedrich-List-Straße und über die Rudolf-Breitscheid-Straße wieder auf die L 40. Die Friedrich-List-Straße bleibt – anders als zuvor gemeldet worden war – frei befahrbar zwischen Babelsberg sowie Zentrum Ost und Hauptbahnhof. In Richtung Teltow bleibt die Nuthestraße frei.

Einspurige Führung in der nächsten Woche

Mit einer moderaten Lärmbelastung ist am Sonnabend zu rechnen. Die Baustromversorgung ist durch einen Anschluss der Stadtwerke Potsdam gewährleistet.

In der kommenden Woche ist die Nuthestraße in beiden Fahrtrichtungen auf jeweils eine Fahrspur reduziert. Staus in stadteinwärtiger Richtung sind zurzeit an der Tagesordnung. Die stadtauswärtige Abfahrt zur Lotte-Pulewka-Straße ist voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgewiesen.

Von MAZonline/axe

Unterstützung des Kinderhospiz-Dienstes - Benefiz-Auktion einer Stadtschloss-Laterne
28.08.2020
28.08.2020
28.08.2020