Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Nach vielen Verzögerungen: Jetzt endet die Sperrung der Friedrich-Engels-Straße endlich!
Lokales Potsdam

Baustelle in Potsdam: Sperrung Friedrich-Engels-Straße vor Hauptbahnhof endet

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 10.12.2021
Die Bauarbeiten an der Friedrich-Engels-Straße enden bald.
Die Bauarbeiten an der Friedrich-Engels-Straße enden bald. Quelle: Julius Frick
Anzeige
Innenstadt

Vorgezogenes Weihnachtsgeschenk für Autofahrer: Die Sperrung der Friedrich-Engels-Straße vor dem Hauptbahnhof endet am 20. Dezember. Das teilte die Straßenbauzentrale der Stadt am Freitag mit. Dann geht es am Leipziger Dreieck wieder aus der Heinrich-Mann-Allee in Richtung Babelsberg.

Auch quer über die Kreuzung von der Friedrich-Engels- in die Leipziger Straße ist dann möglich. Die Umleitung über die Friedhofsgasse fällt weg.

Verzögerung nach Havarie an Gasleitung

Geplant war die Freigabe schon für den 24. November – doch dann gab es eine Havarie an einer Gasleitung. Die Reparatur wird heute abgeschlossen. Endgültig fertig werden die Bauarbeiten für die Neuführung der Straßenbahn am Hauptbahnhof im ersten Bauabschnitt aber erst im Frühjahr 2022.

Weitere Bauarbeiten rings ums Leipziger Dreieck in Potsdam

Die Bauerei geht rund ums Leipziger Dreieck, an dem sich Friedrich-Engels-, Heinrich-Mann- und Leipziger Straße sowie der Brauhausberg treffen, noch weiter. Die Leipziger Straße ist als Einbahnstraße für den stadteinwärtigen Verkehr freigegeben – stadtauswärts bleibt sie gesperrt.

Die Straße Brauhausberg ist wiederum wegen Leitungs- und Straßenbaumaßnahmen ab der Albert-Einstein-Straße stadtauswärts als Einbahnstraße ausgewiesen. Stadteinwärts geht es nicht.

„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

In der Heinrich-Mann-Allee stehen ist stadtauswärts eine der zwei Fahrspuren in Richtung Rehbrücke gesperrt.

Es besteht Staugefahr in alle Richtungen.

Von Alexander Engels